Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Speziell im Winter sind viele Singles einsam
Umland Wedemark Nachrichten Speziell im Winter sind viele Singles einsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 21.02.2018
Die Wedemärker Gruppe "Single-Vielfalt" trifft sich zum Weihnachtsstammtisch. Quelle: privat
Anzeige
Bissendorf

 Vor zwei Jahren haben Alleinstehende die Gruppe „Single-Vielfalt-Wedemark“ gegründet. „Die Initiatorinnen haben eine echte Versorgungslücke geschlossen“, beschreibt das Rosemarie Hoffmann heute rückblickend. Denn schon beim ersten Treffen der Singles im Café Vatter seien sämtliche Erwartungen übertroffen worden. Gut 60 Frauen und einige wenige Männer versammelten sich im März 2016 zunächst in dem Lokal. Mittlerweise werden regelmäßige Treffen mit unterschiedlichen Aktivitäten für Singles ab 30 Jahren angeboten. Circa 130 Alleinstehende würden heute zur Gruppe gehören, sagt Hoffmann.

Singles fühlen sich im Winter einsam

Warum die lose Vereinigung für viele Single attraktiv sei, werde gerade in den Wintermonaten deutlich. Die Zeit der Weihnachtsfeiern ist vorbei und das Wetter lockt noch nicht zu Aktivitäten an die frische Luft. Viele Singles würden sich gerade in dieser Zeit einsam fühlen, erklärt Hoffmann. Dies habe auch die beiden Initiatorinnen, Carolin Beckmann und Helga Müller, dazu bewegt, eine Austauschplaffform für Singles zu gründen.

Stammtisch hat viele Freunde

Beliebt sei insbesondere der monatliche Stammtisch. An jedem ersten Sonnabend im Monat finde sich zwischen 15 und 17 Uhr meist ein Drittel der Gruppe zusammen, schätzt Hoffmann. Weil für solch eine große Gruppe bei Café Vatter in Bissendorf kein Platz ist, finden diese Treffen bereits seit einiger Zeit im Bürgersaal der Gemeinde statt. Beim Stammtisch würden zudem immer wieder neue Aktivitäten geplant, berichtet Hoffmann. Von Frühjahr bis Herbst  sind mindestens einmal im Monat die Radfahrer und Wanderer unterwegs – inzwischen auch außerhalb der Wedemark. Einige Touren führten zum Beispiel in den Kurpark nach Bad Nenndorf, zum Schloss Bückeburg oder über den Aller-Radweg nach Celle.

Aktivitäten locken auch die Männer an

Des Weiteren gibt es eine Tanztruppe und einen Spieletreff, der sich jeden dritten Sonnabend im Monat von 14 bis 17 Uhr im Café Vatter trifft. Die Kinoliebhaber schauen indes lieber gemeinsam Filme. Die vielen Aktivitäten und die bisweilen lustige Atmosphäre hätten auch dazu beigetragen, dass sich immer mehr Männer der Gruppen anschließen würden, beobachtet Hoffmann. 

Von Sascha Priesemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Grundschule Bissendorf können die Kinder künftig eifrig hämmern, schrauben oder auch elektrische Schaltkreise herstellen: Der Verein Kind - Wissen - Zukunft (Kiwitz) hat der Schule drei von der Wedemärker Firma Sennheiser gesponserte Baukästen übergeben.

Thomas Böger 21.02.2018

Ein Autofahrer ist bei einem Unfall in Bissendorf leicht verletzt worden. Der Mann war am Dienstag auf einen geparkten Anhänger geprallt. In der Folge überschlug sich sein Fahrzeug.

14.02.2018

Ein Stück Dorfgeschichte ist für die nachfolgenden Generationen gerettet: Michael Hennebo hat die vor mehr als 30 Jahren aufgezeichnete Rundfunksendung über Negenborn nun auf CD gepresst.

21.02.2018
Anzeige