Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Vom Kruschelmarkt profitieren freiwillige Helfer
Umland Wedemark Nachrichten Vom Kruschelmarkt profitieren freiwillige Helfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 19.04.2018
Mehr als 20 Aussteller bieten edle Gegenstände zum Schnäppchenpreis an. Quelle: Sandra Dickhaeuser
Anzeige
Mellendorf

 Seit zehn Jahren besteht das Unternehmerinnen-Netzwerk in der Wedemark – seitdem organisieren die Frauen regelmäßig berufliche Veranstaltungen. Am Sonntag luden sie, quasi als Gegenpol zur Arbeit, zum Kruschelmarkt in das Mehrgenerationenhaus in Mellendorf ein. 

Dabei handelte es sich ganz offensichtlich um einen Flohmarkt, wie auch Mitveranstalterin Melanie Seibert sagte. Aber: „Mit dem Begriff Kruschelmarkt wollten wie einfach wegkommen von der Bezeichnung Flohmarkt, weil wir ja keinen alten Plunder verkaufen“, sagte sie und fügte hinzu, unter „Kruschel“ verstehe das Organisationsteam vor allem Krimskrams. Beim Blick auf die Auslagen ließ sich dann auch viel gut erhaltener „Kruschel“ mit aus edlem Stoff gearbeiteten Vorhängen, Modeschmuck sowie Bildern und Kerzenleuchtern entdecken. Gut 20 Ausstellerinnen fanden sich am Gilborn ein, mehr als 100 Besucher nahmen die Einladung zum Schauen und Reden an.

Das Verkaufen und Stöbern gefiel auch Uschi Haber, Mitglied der ersten Stunde im Netzwerk der Unternehmerinnen: „Die meisten von uns haben keine Mitarbeiter und sind Einzelkämpferinnen. Deshalb bieten wir den Frauen bei den regelmäßigen Stammtischen die Gelegenheit, ihre Firma und ihr Angebot vorzustellen.“ Dabei könnten sie sich unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ vernetzen. Aber der Veranstaltungskalender umfasse auch eine „Fun-Schiene“. Dazu gehöre unter anderem der Kruschelmarkt, dessen Erlös aus Speisen und Getränken der freiwilligen Arbeit im Mehrgenerationenhaus zu Gute kommt.  

Weitere Information zum Unternehmerinnen-Netzwerk finden Interessierte unter unetz-wedemark.de im Internet.

Von Sabrina Dickhaeuser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter der Leitung von Ted Adkins gastiert am Freitag, 4. Mai, ab 19.30 Uhr die Gesangsklasse AnySingElse in der Emmauskirche. Das Ensemble hat ein neues Programm vorbereitet. 

16.04.2018

Wer hat in Mellendorf in der Nacht zu Sonnabend gleich sechs Gully-Deckel aus einer Fahrbahn geholt und damit massiv Verkehrsteilnehmer gefährdet? Die Polizei sucht auch Zeugen für weitere Straftaten.

16.04.2018

Hochbeete sind nicht nur eine Wohltat für den Rücken, ihr Bau ist offenbar auch eine erfreuliche Aktion. Vorausgesetzt, man lässt es sich im Therapiegarten in Mellendorf erklären. 

18.04.2018
Anzeige