Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Zwei Leichtverletzte nach Unfällen
Umland Wedemark Zwei Leichtverletzte nach Unfällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 29.07.2018
Die Polizei Mellendorf sucht einen Lastkraftwagenfahrer, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernt hat. Quelle: dpa
Gailhof/Mellendorf

Die Polizei Mellendorf sucht einen Lastkraftwagenfahrer, der am Freitag gegen 13.55 Uhr im Neuen Hessenweg in Gailhof mit seiner Zugmaschine in einem Stau mehrfach auf den vor ihm fahrenden Golf einer 23-jährigen Lindwedlerin aufgefahren war. Die junge Frau verletzte sich dabei leicht. Sie stieg aus und forderte den Fahrer auf, sich auf dem nahegelegenen Lastkraftwagen-Parkplatz zu treffen. Der unbekannte Fahrer bog jedoch Richtung Gailhof ab und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Wer Hinweise zur Identität des Fahrers geben kann, erreicht die Polizei unter Telefon (05130) 9770.

Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung droht einem 89-jähriger Autofahrer nach einem durch seine Unachtsamkeit provozierten Zusammenstoß. Er hatte am Freitag gegen 13.39 Uhr auf der Bissendorfer Straße in Mellendorf beim Wendem den Skoda einer 58-Jährigen übersehen, die sich bei dem Zusammenstoß beider Wagen leicht verletzte.

Von Rebekka Neander

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einem Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr geht ein 54-jähriger Fahrradfahrer entgegen, nachdem er mit 2,74 Promille von der Polizei erwischt worden ist.

29.07.2018

Der Freundeskreis der Elzer Pfarrscheune feiert mit der Veranstaltung „Bier, Bratwurst, Blasmusik“ sein zehnjähriges Bestehen. Auch sein nächstes fertiges Bauprojekt möchte er dann präsentieren.

29.07.2018

Reitsportler aus ganz Norddeutschland haben am Wochenende das Spring- und Dressurturnier des Brelinger Reit- und Fahrvereins besucht. Ohne dessen Helfer wäre das unmöglich gewesen.

29.07.2018