Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Falsche Handwerker bestehlen Seniorin
Umland Wedemark Falsche Handwerker bestehlen Seniorin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 04.11.2018
Falsche Handwerker haben in Mellendorf einer Seniorin die Handtasche samt Geldbörse gestohlen. Quelle: Symbolbild
Mellendorf

Die Polizei Wedemark warnt vor falschen Handwerkern, die am Freitag zwischen 13.30 und 14.30 Uhr in Mellendorf eine Seniorin bestohlen haben. Ein weiteres Opfer der Täter blieb aber aufmerksam und ließ die Männer nicht aus den Augen, so dass die Trickdiebe ohne Beute abziehen mussten.

Nach Auskunft einer Kommissariatssprecherin hatten zwei Männer an der Wohnungstür der Frau an der Berliner Straße geklingelt. Sie gaben vor, die Heizung überprüfen zu müssen. Sobald das Duo in den Räumen war, wurde das Opfer ins Badezimmer geschickt, um das Wasser aufzudrehen. Die Trickdiebe wollten in der Zwischenzeit den Heizkörper im Wohnzimmer überprüfen. Die Unbekannten nutzten aber die Gelegenheit und entwendeten die Handtasche der Seniorin mit etwa 100 Euro Bargeld und verschwanden.

Mit dieser Masche wollten sie auch eine weitere Bewohnerin des Hauses überlisten. Doch die Frau blieb aufmerksam und ließ die vermeintlichen Handwerker nicht aus den Augen. Die Täter konnten danach unerkannt entkommen.

Hinweise erbittet das Kommissariat Mellendorf, Telefon (05130) 9770.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Trunkenheitsfahrt eines Radfahrers in Mellendorf samt Flucht vor der Polizei zieht keine Strafe nach sich. Da unklar ist, ob er es war, der gefahren ist, sprach das Amtsgericht den angeklagten Mellendorfer frei.

02.11.2018

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 190 zwischen Scherenbostel und Schlage-Ickhorst sind am Donnerstag zwei Menschen verletzt worden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

02.11.2018

Sehr vernünftig klingen viele Vorschläge, die 44 Grundschüler jetzt in einem Kinderrat für Elze diskutiert haben. Doch: Es gab auch den Wunsch, in einem örtlichen Planetarium in die Sterne zu schauen.

02.11.2018