Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Benzin brennt sofort, Diesel später

Sorsum Benzin brennt sofort, Diesel später

Heinz Pinkowski von der Freiwilligen Feuerwehr Wennigsen, Renate Piel und Stefan Faßl klären die siebte Klasse der Waldorfschule Sorsum einen Vormittag lang über chemische Reaktionen und Brandschutz auf.

Voriger Artikel
Wennigser haben Lust auf schöne Gärten
Nächster Artikel
Skater müssen ausweichen

Henning (13) versucht, Benzin mit einer Schaumlösung zu löschen. Heinz Pinkowski assistiert.

Quelle: Robert Lasser

Sorsum.. Tom (13) hält das Streichholz in die Schale mit Diesel - aber nichts passiert. Kurz zuvor hatte Henning (13) das Benzin in der Schale sofort entzündet. Die Siebtklässler der Waldorfschule staunen. „Diesel fängt erst ab einer Temperatur von rund 55 Grad an zu brennen“, erläutert Heinz Pinkowski von der Freiwilligen Feuerwehr Wennigsen. Gemeinsam mit Renate Piel und Stefan Faßl hat er die siebte Klasse einen Vormittag lang über chemische Reaktionen und Brandschutz aufgeklärt.

Wenn die Experten der Feuerwehr in die Schulen kommen, geht es professionell zu. Die Vorträge werden mit Bildern und Modellen illustriert, die Jungen und Mädchen werden einbezogen und können über eigene Erfahrungen berichten. Außerdem dürfen die Schüler bei Versuchen mitmachen und - als Höhepunkt - eine Fettexplosion erleben. „Darauf freue ich mich schon“, sagte die 13-jährige Koblarp.

Seit 2010 kommen Pinkowski und sein Team mit einem großen Anhänger am Fahrzeug in die Wennigser Schulen. Darin sind unter anderem ein großer Monitor und die Geräte für die Versuche verstaut. Mithilfe von Sponsoren, darunter die Waldorfschule, die Sophie-Scholl-Schule und Privatleute, hat die Feuerwehr den Anhänger an den Start gebracht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de