Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Vereiste Autoscheiben führen zu Unfall
Umland Wennigsen Nachrichten Vereiste Autoscheiben führen zu Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 28.02.2018
Die Polizei weist darauf hin, dass Scheiben immer komplett von Eis und Schnee befreit werden müssen. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Bredenbeck

 Vereiste Scheiben haben wohl einen Unfall in Bredenbeck verursacht. Eine 28-Järhige war gegen 6.30 Uhr mit ihrem Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Fahrzeug kollidiert, das ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt war. Die Unfallverursacherin verletzte sich leicht, ihr Auto musste abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass die vereisten Scheiben des Autos nur teilweise freigekratzt waren. Die Polizei weist daher nochmal alle Autofahrer darauf hin, dass das Fahren mit eingeschränkter sicht sehr gefährlich ist. Jeder Fahrzeugführer ist verpflichtet vor dem Fahrtantritt die Scheiben komplett von Eis und Schnee zu befreien und auch dafür zu sorgen, dass die Scheiben nicht von innen beschlagen sind.  

Von Lisa Malecha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Falschparker in Degersen werden immer dreister: Anwohner beschweren sich, dass zum Teil so dicht vor Toren geparkt wird, dass sie ihre Grundstücke nicht mehr vernünftig verlassen können. 

21.02.2018

Die Wennigser Gruppe der Natur-Ranger Deutschland  ist im Harz anlässlich einer naturpädagogischen Erlebnistour auf Spurensuche gegangen – mit ihrem pädagogischen Leiter Klaus Minkner und in Begleitung einiger Eltern. Möglich gemacht hat den viertägigen Ausflug eine Spende.

21.02.2018

Gegen einen möglichen Abriss und Neubau der Grundschule Bredenbeck formiert sich Protest. Die Sportgemeinschaft (SG) fordert zumindest den Erhalt der Schulsporthalle. Dass ihre Trainingsstätte abgerissen werden soll, um erst einmal Platz für ein neues Schulgebäude zu schaffen, wollen sie verhindern.

21.02.2018
Anzeige