Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Im Walzertakt: Bravo-Rufe für die Cantorei
Umland Wennigsen Nachrichten Im Walzertakt: Bravo-Rufe für die Cantorei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 28.09.2017
Von Jennifer Krebs
Bravo-Rufe und Applaus beim Herbstkonzert: Die Calenberger Cantorei singt Brahms Liebeslieder - im leichten Walzertakt. Quelle: Heidi Rabenhorst
Anzeige
Sorsum

Der Chor präsentierte sich sicher und klangschön, die Werke wurden dynamisch interpretiert. "Die Volkslieder aus der Ukraine, aus Schottland, Ungarn, Frankreich und Deutschland müssten auch Brahms sehr gut gefallen haben, war er doch selber ein Liebhaber des Volksliedes", hatte Dirigent Theis schon in seiner Begrüßung betont.

Der Text war gut zu verstehen - mit seiner deutlichen Aussprache punktete der Chor beim Publikum. Selbst die fremden Sprachen meisterten die Sänger. Zwischen den Chor-Blöcken führten Christina Worthmann und Corinna Stanze-Frank den 4. Ungarischen Tanz von Brahms und den Blumenwalzer aus Tschaikowskys Nussknacker auf - vierhändig am Klavier.

Brahms Liebesliederwalzer musizierten alle Beteiligten gemeinsam. "Diese Miniaturen über die Liebe sind so unterschiedlicher Natur, dass nahezu jede Emotion, die mit Liebe in Verbindung gebracht werden kann, darin enthalten ist", sagte Theis und zählte in seiner Moderation leidenschaftliche Hingabe, spielerischen Charme, aufgeregte Freude, feurige Wut und enttäuschten Frust auf. Mit großer Sangesfreude zeigte die Calenberger Cantorei den Zuhörern, zu welchen Gefühlen der Mensch fähig sind.

Mit lang anhaltendem Applaus und Bravo-Rufen bedankte sich das Publikum für das gelungene Konzert.

Fotostrecke Wennigsen: Im Walzertakt: Bravo-Rufe für die Cantorei

Von Heidi Rabenhorst

Wer die Möglichkeit hatte, die 25. Auflage des Bauernmarktes auf dem Hof Warnecke zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu besuchen, war damit gut beraten. Parkmöglichkeiten gab es im Ort nahezu keine mehr. Aus der gesamten Region strömten Tausende zur Traditionsveranstaltung nach Bredenbeck.

27.09.2017

Mario und Paul Hauff haben den 5. Wennigser Backwettbewerb gewonnen. Der Schokokuchen in Vater-Sohn-Kooperation erhielt am Sonnabend die Maximalpunktzahl der Jury. Die Sieger setzten sich gegen 26 weitere Teilnehmer durch. Doch nicht nur die stimmberechtigten Experten durften probieren.

27.09.2017

Die langjährige Geschäftsführerin der Waldorfschule, Silvia Feige-Oesker, ist am Sonnabend offiziell in den Ruhestand verabschiedet worden. Während der stimmungsvollen Feier war die Mehrzweckhalle prall gefüllt. Bereits Ende Juli hatte sie die Geschäfte an Antje Sevenich übergeben.

27.09.2017
Anzeige