Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fahrerflucht in Degersen: Polizei sucht Zeugen
Umland Wennigsen Nachrichten Fahrerflucht in Degersen: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 26.02.2018
Fahrerflucht in Degersen: Polizei sucht Zeugen. Quelle: picture alliance / Stefan Puchne
Degersen

 Ein in der Max-Planck-Straße in Degersen abgestellter Wagen ist am Wochenende durch ein unbekanntes Auto beschädigt worden. Der rote Suzuki war von Freitag um 17 Uhr bis Sonnabend um 13 Uhr auf Höhe der Hausnummer 44 abgestellt gewesen und wurde in diesem Zeitraum am hinteren Stoßfänger beschädigt – es entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Gegen den Fahrer des Unfallwagens wurde ein Verfahren wegen unerlaubtem Verhalten vom Unfallort eingeleitet. Hinweise auf den Verursacher nehmen das Polizeikommissariat Ronnenberg unter der Telefonnummer (05109) 5170 oder die Polizeistation Wennigsen unter der Rufnummer (05103) 2278 entgegen. bj

Von Björn Franz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bandoneon-Musik aus Italien gibt es am Sonnabend, 3. März, im Spritzenhaus, wenn um 19 Uhr Carlo Maver sein Konzert gibt. 

02.03.2018

Noch immer steckt das Historische Freischießen vom Juni einigen Organisatoren in den Knochen. Dennoch haben die Vorbereitungen für die Neuauflage in 2020 bereits begonnen. Nostalgiker können sich auf das kommende Jahr freuen: Dann soll der Film über 60 Jahre Freischießen endlich erhältlich sein.

27.02.2018

Das ist ein anregender Abend gewesen: Die Klosterbühne Wennigsen bringt ein neues Stück auf die Bühne, O’Neills „Jenseits des Horizonts“, der dafür 1920 den Pulitzer-Preis erhielt. Am Freitag war Premiere.

27.02.2018