Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kein Neubau: Bredenbecker Schule wird saniert
Umland Wennigsen Nachrichten Kein Neubau: Bredenbecker Schule wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 18.06.2018
Der Rat hat entschieden: Die Grundschule in Bredenbeck wird nicht neu gebaut, sondern saniert. Quelle: Jennifer Krebs
Anzeige
Bredenbeck

Die Grundschule in Bredenbeck wird nicht neu gebaut, sondern saniert. Nur Grüne und Piraten stimmten im Rat gegen das Vorhaben, aber nicht, „weil wir die Schule blockieren wollen, sondern weil wir einen Neubau präferieren“, erklärte Pädagogin Barbara Krüger. Die Grünen befürchten, dass ein Umbau im Bestand den Schulalltag extrem behindern wird. An der KGS sei Asbest gefunden worden, erinnerte Krüger. Sie selbst habe damals direkt nebenan ihre zehnte Klasse unterrichtet, dabei habe der Baulärm schon sehr gestört, berichtete die inzwischen pensionierte Lehrerin.

Einen weiteren Anbau für ein Ganztagsschulkonzept schließt der Rat nicht aus. Vielleicht an der Seite, wo sich jetzt die Räume für die Janusz-Korczak-Kinder befinden, schlug Michael Meißner (FDP) vor. Vielleicht ließe sich dort ein Innenhof gestalten.

Von Jennifer Krebs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Wennigser Jugendparlament (Jupa) ist enttäuscht von der Verwaltung: Seit Monaten werden die Jugendlichen bei ihrer Skateranlage nur vertröstet. Wann geht es mit dem Bau am Bröhnweg endlich los?

18.06.2018

Ehrungen in der Ratssitzung: Wennigsens langjährigem Cheffeuerwehrausbilder und Leiter der Brandschutzerziehung, Heinz Pinkowski, ist die goldene Ehrennadel der Gemeinde verliehen worden. Die silberne Ehrennadel erhielt Bredenbecks langjährige DRK-Vorsitzende Karin Keitel.

18.06.2018

Wennigsen soll gegen das neu aufgestellte Regionale Raumordnungsprogramm (RROP) der Region Hannover klagen, in dem das Vorrangebiet für Windkraftanlagen bei Degersen festgelegt ist. Das hat der Rat am Donnerstagabend mehrheitlich entschieden.

18.06.2018
Anzeige