Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Land gibt Geld für Dorfhaus
Umland Wennigsen Nachrichten Land gibt Geld für Dorfhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 26.06.2016
Von Kerstin Siegmund
Christian Meyer, Thomas Behr, Christoph Meineke und Klaus Koberstein-Schwarz in Sulingen. Quelle: privat
Anzeige
Bredenbeck

Das Geld stammt aus einem Fördertopf des Landes für die integrierte ländlichen Entwicklung. Bei der Übergabe am Mittwoch in Sulingen hob der Minister die Besonderheit des Projektes hervor. Geschaffen werde ein Ort für soziale Kommunikation verbunden mit infrastrukturellen Angeboten zur Stärkung und Aktivierung der Dorfgemeinschaft und des Dorflebens. „Es handelt sich damit um einen wichtigen Baustein der sozialen Infrastruktur und der Daseinsvorsorge in Wennigsen“, heißt es weiter in dem Bescheid.

Der Verein plant den Umbau der Mensingschen Scheune zu einem integrativen Dorfgemeinschaftshaus für alle Generationen – mit einem Mehrzweckraum für Veranstaltungen aller Art, Räume für soziale Ortsteilarbeit und weitere kommunale Serviceangebote.

Künftige Nutzer sind unter anderem die Johanniter Unfallhilfe, die Calenberger Volkshochschule sowie die Gemeinde Wennigsen, die einen 112 Quadratmeter große Raum im Obergeschoss für einen Zeitraum von 20 Jahren anmieten will.

Das neue DGH ist ein MillionenProjekt. Der Mietvertrag mit der Gemeinde dient dem Verein als Sicherheit für ein Darlehen, mit dem der Kauf der Scheune sowie der Umbau finanziert werden soll. Der Verein geht davon aus, dass der Umbau bis Ende des Jahres so weit fortgeschreitet, dass das Dach neu gedeckt werden kann.

Mit 18 Kandidaten startet die Wennigser CDU in den Kommunalwahlkampf. Darunter sind sieben Neulinge, vier davon ohne Parteibuch.

Kerstin Siegmund 26.06.2016

Bei einem Unfall auf der B 217 bei Wennigsen ist am Donnerstagnachmittag eine 28 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Die Hannoveranerin war mit ihrem Auto gegen einen Baum geschleudert. Die Bundesstraße war während der Bergungsarbeiten voll gesperrt.

23.06.2016

Schon vor dem Ende der Bewerbungsfrist am heutigen Mittwoch um Mitternacht liegen 14 Bewerbungen für die elf Plätze des 7. Wennigser Jugendparlaments vor.

Kerstin Siegmund 25.06.2016
Anzeige