Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zum Abschied regnet es rote Rosen
Umland Wennigsen Nachrichten Zum Abschied regnet es rote Rosen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 27.09.2017
Silvia Feige-Oesker und ihr Ehemann Gunter Oesker werden durch den Blumenbogen geführt. Quelle: Rabenhorst
Anzeige
Sorsum

„Liebe Silvia, du hat die Entwicklung unserer Schule seit der Eröffnung 1994 maßgeblich mitbegleitet und geprägt – zunächst als Mutter, in den vergangenen 17 Jahren als Lehrerin und Geschäftsführerin“, sagte ihr ehemaliger Kollege Klaus Rosselnbruch in seiner Laudatio. „Du hast die erste Klassenbetreuerschaft der Pionierklasse übernommen“, erinnerte der Waldorfpädagoge an die Anfänge der Schule.

Feige-Oesker bedankte sich zum Abschied bei ihrer Nachfolgerin Antje Sevenich, mit der sie in den vergangenen zwölf Jahren in absolutem, beinahe blindem Vertrauen aufeinander, die Finanzen der Schule verantwortet habe und besonders bei ihrem Ehemann Gunter Oesker, der als gelernte Tischler und Innenarchitekt maßgeblich an den Baumaßnahmen beteiligt und zuletzt als angestellter Hausmeister war.

Als die hausinterne Tanzband mit Stefanie Benner als Sängerin „Für dich soll´s rote Rosen regnen“ anstimmte, kamen die jüngsten Schüler zum Zuge: Von der Bühne ließen sie rote Rosenblätter auf Feige-Oesker und ihren Ehemann regnen.

Nach der Verabschiedung ging es auf dem Gelände der Schule weiter mit der traditionellen Michaelisfeier.

Fotostrecke Wennigsen: Zum Abschied regnet es rote Rosen

Von Heidi Rabenhorst

16 Schüler der Bredenbecker Harfenschule von Elke Weiß haben am Sonnabendnachmittag vor zahlreichen Zuhörern ein beeindruckendes Konzert in der gut gefüllten Holtenser Kirche gegeben. Das Vorspiel der Schüler zwischen sieben und 22 Jahren bildete den Höhepunkt des Unterrichtsjahres.

27.09.2017

Gegen die sieben, 229 Meter hohen Windräder, die der Bremer Windparkentwickler WPD bei Degersen bauen will, darf die Gemeinde Wennigsen aus rechtlicher Sicht keine reine Verhinderungsplanung betreiben.

Jennifer Krebs 25.09.2017

Etwa jeder fünfte der 11.347 Wahlberechtigten in Wennigsen hat seine Stimmen zur Bundestagswahl schon abgegeben: Stand Freitagmittag hatte Gemeindewahlleiterin Ulrike Schubert 2397 Briefwähler registriert. Am Sonntag öffnen die Wahllokale um 8 Uhr und sind bis 18 Uhr geöffnet.

Jennifer Krebs 25.09.2017
Anzeige