Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Zum Abschied regnet es rote Rosen

Wennigsen Zum Abschied regnet es rote Rosen

Die langjährige Geschäftsführerin der Waldorfschule, Silvia Feige-Oesker, ist am Sonnabend offiziell in den Ruhestand verabschiedet worden. Während der stimmungsvollen Feier war die Mehrzweckhalle prall gefüllt. Bereits Ende Juli hatte sie die Geschäfte an Antje Sevenich übergeben.

Voriger Artikel
Viel Applaus für die Harfenschüler
Nächster Artikel
Vater-Sohn-Kreation gewinnt Backwettbewerb

Silvia Feige-Oesker und ihr Ehemann Gunter Oesker werden durch den Blumenbogen geführt.

Quelle: Rabenhorst

Sorsum. „Liebe Silvia, du hat die Entwicklung unserer Schule seit der Eröffnung 1994 maßgeblich mitbegleitet und geprägt – zunächst als Mutter, in den vergangenen 17 Jahren als Lehrerin und Geschäftsführerin“, sagte ihr ehemaliger Kollege Klaus Rosselnbruch in seiner Laudatio. „Du hast die erste Klassenbetreuerschaft der Pionierklasse übernommen“, erinnerte der Waldorfpädagoge an die Anfänge der Schule.

Feige-Oesker bedankte sich zum Abschied bei ihrer Nachfolgerin Antje Sevenich, mit der sie in den vergangenen zwölf Jahren in absolutem, beinahe blindem Vertrauen aufeinander, die Finanzen der Schule verantwortet habe und besonders bei ihrem Ehemann Gunter Oesker, der als gelernte Tischler und Innenarchitekt maßgeblich an den Baumaßnahmen beteiligt und zuletzt als angestellter Hausmeister war.

Als die hausinterne Tanzband mit Stefanie Benner als Sängerin „Für dich soll´s rote Rosen regnen“ anstimmte, kamen die jüngsten Schüler zum Zuge: Von der Bühne ließen sie rote Rosenblätter auf Feige-Oesker und ihren Ehemann regnen.

Nach der Verabschiedung ging es auf dem Gelände der Schule weiter mit der traditionellen Michaelisfeier.

doc6wtomolx283y3coyod9

Fotostrecke Wennigsen: Zum Abschied regnet es rote Rosen

Zur Bildergalerie

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de