Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Der Xmas-Kick weckt Erinnerungen 
Umland Wennigsen Nachrichten Der Xmas-Kick weckt Erinnerungen 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 26.12.2017
Matthias Düsterwald (links) organisiert seit 25 Jahren den sogenannten Xmas-Kick mit ehemaligen MCG-Schülern. Quelle: Frank Hermann
Wennigsen

 Pünktlich um 12 Uhr mittags schnüren ehemalige Schüler des Gehrdener Matthias-Claudius-Gymnasiums (MCG) jedes Jahr an Heiligabend ihre Fußballschuhe: Dieses sportlich-weihnachtliche Wiedersehen organisiert Matthias Düsterwald seit mittlerweile 25 Jahren. 

Heiligabend in der Mittagszeit hat sich als Treffpunkt angeboten. Denn zu Weihnachten kommen die ehemaligen Mitschüler wieder nach Hause und können bei unseren Xmas-Kick mitmachen“, erklärt Düsterwald aus dem MCG-Abiturjahrgang 1994, der inzwischen selbst als Lehrer an der Schule unterrichtet.

Ziel dieses jährlichen Treffens sei es seit 25 Jahren, den Kontakt untereinander zu pflegen und die Erinnerungen wachzuhalten. Anfangs kamen die Gymnasiasten noch zu Schulzeiten auf dem Bredenbecker Sportplatz zusammen, zuletzt verabredeten sich die MCG-Ehemaligen seit rund zehn Jahren zum Wiedersehen auf der Anlage des SV Weetzen.

„Weil in Ronnenberg alle Fußballplätze gesperrt sind, mussten wir in diesem Jahr eine Ausweichmöglichkeit finden. Auf Initiative von Stefan Völkening, der Wennigsens TSV-Fußballsparte leitet, können wir zum Glück auf dem neuen Kunstrasenplatz spielen“, sagt Matthias Düsterwald.

Nicht nur Ehemalige aus dem Abi-Jahr 1994, sondern auch jüngere MCG-Absolventen gehören zu den Xmas-Kickern. „So kommen immer neue Leute aus dem Kreis meiner früheren Schüler dazu“, betont der Hauptorganisator des Fußballtreffens.

Im Anschluss an das sportliche Kräftemessen auf dem Platz folgt die „dritte Halbzeit“ bei Kakao, Glühwein, Gebäck und lustigen Plauderrunden. „Es gibt immer ’ne Menge zu erzählen. Denn zum Teil sehen wir uns das ganze Jahr nicht -- bis zum Xmas-Kick an Heiligabend“, erläutert Düsterwald.

Von Frank Hermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ganz unscheinbar hat das Unternehmen MVK line seinen Sitz an der Hauptstraße. Von Wennigsen aus werden feinmechanische Geräte in 95 Länder geliefert. Auch die NASA hat bereits Interesse an den Produkten aus Wennigsen angemeldet. 

26.12.2017

Hier sind die Gewinner des Lions-Adventskalenders vom 23. und 24. Dezember. Hinter den 24 Türchen verbergen sich insgesamt 126 Preise im Gesamtwert von knapp 10 000 Euro.

23.12.2017

Eine große Bescherung noch vor Heiligabend: Zum Abschluss  der Wunschbaumaktion haben Helfer im Edeka-Ladage-Markt 145 Geschenke an Kinder aus sozial schwächeren Familien verteilt. 

25.12.2017