Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Jazz und Literatur im Spritzenhaus
Umland Wennigsen Jazz und Literatur im Spritzenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 29.06.2018
Das Holger-Halm-Quartett und Lars Holzapfel unterhalten die Gäste im Spritzenhaus. Quelle: privat
Wennigsen

Jazz und Missverständnisse gab es am beim Auftritt vom Holger-Halm Quartett im Spritzenhaus. Das Quartett kam in neuer Zusammensetzung und mit neuem Programm ins Spritzenhaus. Die Musiker präsentierten feine Jazzstücke mit und ohne Gesang und ergänzten diese durch Literatur zu dem alten Thema der Missverständnisse zwischen Männern und Frauen. Mark Twain mit Adams und Evas Tagebüchern und Elke Heidenreich mit einigen Kurzgeschichten lieferten den literarischen Klartext zu den musikalischen Finessen verschiedener alter und junger Meister des Jazz.

Das Das Holger-Halm-Quartett und Lars Holzapfel unterhalten die Gäste im Spritzenhaus. Quelle: privat

Die Hannoveranerin Raissa Weeke, eine überregional bekannte Pianistin, wurde am Schlagzeug von Günter Linke aus Barsinghausen begleitet. Das stellenweise zarte, mal kräftig ausladende Spiel des Perkussionisten gab den Rhythmus vor, in den sich die Klarinette von Holger Halms solo oder im Ensemble melodiös und singend einfügte. Die jazzige Stimme von Jutta Buchholz gab den bekannten wie den seltener zu hörenden Blues-Balladen und Beziehungsromanzen von Tom Waits bis Harry Warren Klang und eine ganz eigene Färbung. Lars Holzapfel, gelernter Sprecher und Schauspieler, brachte die humorvollen oder bissigen Texte mit spürbarer Lesefreude zu Gehör. Die Veranstaltung war Teil der kleinen kulturellen Reihe „Brückenschläge“, das seit 13 Jahren das zweite Standbein für den Verein Zentrum für kunsthandwerkliches Arbeiten in Wennigsen ist.

Und der Auftritt kam bei den rund 35 Gästen gut an. So gab es unter anderem für die Darbietung von Hoagy Carmichaels melancholisch-optimistischen Song „Two Sleepy People“, vorgetragen von der Sängerin im Duett mit Lars Holzapfel, viel Applaus. Darauf reagierten die Musiker mit einer Zugabe und präsentierten noch „What a Wonderful World“ von Louis Armstrong.

Von Lisa Malecha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der stellvertretende Schulleiter Bernhard Klingelhöfer und der Gymnasialzweigleiter Heiko Minde der KGS gehen in Ruhestand. Die Lehrer genießen ihre Freizeit im Garten oder auf dem Wasser.

28.06.2018

Kinderbuchflohmarkt an der Gemeindebücherei ist Auftakt des Ferienprogramms

28.06.2018

Erstmals mussten schon die Schüler der dritten Klassen beweisen, dass sie fit für den Straßenverkehr sind. Sie haben an der Grundschule Wennigsen die Fahrradprüfung abgelegt.

30.06.2018