Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
3°/ 0° Schneeregen
Umland Wunstorf Bokeloh

Um den Betrieb des Freibads Bokeloh zu sichern, wollen die Bäderbetriebe bis zur nächsten Saison rund 330.000 Euro ausgeben. Sie folgen damit Empfehlungen aus dem ersten Purena-Gutachten.

13:01 Uhr

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Die Haushaltsdebatte des Rates hat mit einem Eklat um die Rede des AfD-Politiker Nicolas Lehrke geendet. Die anderen Fraktionen stimmten dem Etat zu, der ein Defizit aufweist.

12:15 Uhr

Die Grünen wollen die Bürger befragen, um eine akzeptierte Alternative zu den Straßenausbaubeiträgen zu finden. Für die Straße Ottenlock in Steinhude ist der Ausbau jetzt aber beschlossen.

11.12.2018

Die Stadt sucht ehrenamtliche Helfer für ihre Hausaufgabenhilfe. Aktuell braucht die Grundschule Bokeloh Unterstützung. Ein Treffen für Interessierte ist für den 8. Januar geplant.

11.12.2018

Die Stadt Wunstorf hat begrüßt, dass die Region ihren Topf für den barrierefreien Umbau von Bushaltestellen vergrößert hat. Als nächstes stehen Projekte in Idensen und Mesmerode an.

11.12.2018

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

K+S ist der einzige Kunde im Sachsenhäger Hafen am Mittellandkanal. Für die Stadt kann das Ende des Abbaus in Bokeloh deshalb erhebliche Konsequenzen haben.

11.12.2018

Für den Haushalt 2019, den der Rat am Mittwoch beschließen soll, sind die erwarteten Einnahmen deutlich angestiegen. Das erwartete Defizit sinkt damit auf 600.000 Euro.

10.12.2018

Der Heimatverein Wunstorf hat ein neues Buch über archäologische Untersuchungen veröffentlicht. Nach Überzeugung des zweiten Vorsitzenden Manfred Rasche liefert es neue Erkenntnisse zur Stadtwerdung.

00:16 Uhr

Wetterfeste Großenheidorner und Luther haben sich am Wochenende auf den Weihnachtsmärkten getroffen. Viele trotzten dem Regen und Sturm. Für innere Wärme sorgten Glühwein, Bratwurst und Schmalzkuchen.

09.12.2018