Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf CDU-Ratsfraktion fordert Parkpaletten
Umland Wunstorf CDU-Ratsfraktion fordert Parkpaletten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.09.2018
Der Nordwallparkplatz ist nahe an den Geschäften. Die CDU-Rastfraktion fordert in ihrem Antrag für die Bauausschusssitzung dort ein zusätzliches Parkdeck. Quelle: Albert Tugendheim
Wunstorf

Die CDU-Ratsfraktion widerspricht in puncto Parkplatzbedarf in der Innenstadt der Stadtverwaltung. Sie verweist dabei auf ein Einzelhandelsgutachten der Firma Bulwiengesa. Darin steht laut CDU, dass eine zukunftsfähige Innenstadt gut erreichbare und an zentralen Orten jeweils eine große Anzahl von verfügbaren Stellplätzen benötige. Die Stadtverwaltung hingegen sieht laut ihrer Informationsvorlage „in Wunstorf kein grundsätzliches Parkplatzproblem, welche die Investition in eine aufwändige Parkanlage rechtfertigen könnte.“

Die CDU fordert nun die zügige Planung von Parkpaletten. Am Donnerstag, 13. September, sollen die Mitglieder des Bauauschusses im Ratssaal über diesen Vorschlag abstimmen. Die öffentliche Sitzung beginnt um 18 Uhr. Auf mindestens zwei Ebenen, besser zweieinhalb, sollen auf dem städtischen Grundstück an der Stiftsstraße 8 neue Abstellmöglichkeiten geschaffen werden. Dies erfordere zudem eine neue Zu- und Abfahrt. Konkrete Planungen sollen noch in diesem Jahr beginnen. Dafür müsste die vorhandene Fahrradabstellanlage an die Ecke Stiftsstraße/Wasserzucht verlegt werden. Spätestens im nächsten Jahr soll zudem der Aufbau einer zusätzlichen Ebene für den Nordwall-Parkplatz geplant werden.

Der baupolitische Sprecher der CDU, Steffan Strulik, warnt zudem vor den „verheerenden Folgen“ für die Südstraße mit ihren 40 Ladenlokalen und einer dreistelligen Anzahl von Mitarbeitern, wenn der Parkplatz an der Küsterstraße wegfalle. Die Abstellmöglichkeiten befänden sich in Privatbesitz und eine öffentliche Nutzung sei nur bis Ende des Jahres gesichert, schreibt die Stadtverwaltung dazu. Auch fürchtet die CDU ein Abwandern der Kunden in Nachbarstädte, die äußerst günstige oder teils sogar kostenlose Parkplätze anböten. Sie fordert die Stadt zum Handeln auf. „Damit unsere Innenstadt auch in Zukunft attraktiv und erreichbar bleibt“, sagt Strulik.

Von Rita Nandy

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In jüngster Zeit gelangen Diebe oft durch offene Haustüren an ihre Beute. Die Polizei warnt davor, sie offen stehen zu lassen. Am Montag hat ein Dieb auf diesem Weg einen Haustürschlüssel entwendet.

12.09.2018

Blanker Sand in Ufernähe, Schlammbänke, wo sonst die Ausflugsschiffe verkehren: Trotz einiger Regenfälle sinkt der Wasserstand im Steinhuder Meer weiter – und steuert auf einen historischen Tiefststand zu.

12.09.2018

Nach 15 Jahren verlässt Pastorin Susanne Sander die Kirchengemeinde Schloß Ricklingen. Sie wird das vertrauensvolle Miteinander und die Arbeit mit engagierten Ehrenamtlichen vermissen, sagt sie.

15.09.2018