Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf „Meersingen“ holt Chöre in den Hafen
Umland Wunstorf „Meersingen“ holt Chöre in den Hafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 11.08.2018
Der Jugendchor NAK (Neuapostolische Kirche Hannover) gastiert beim Meersingen auf der Seebühne in Steinhude. Quelle: privat
Steinhude

Die Seebühne ankert im Steinhuder Hafen und die Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Für Sonnabend, 11. August, von 15 bis 18 Uhr lädt die Steinhuder Meer Tourismus GmbH zum „Meersingen“ an das Ufer ein. Vier Chöre sind zu Gast und versprechen einen kurzweiligen Nachmittag mit vielseitigem Programm. Auf der Bühne stehen Rhythm & Joy (15 Uhr), die Schaumburger Märchensänger (ab 15.40 Uhr), der Jugendchor der Neuapostolischen Kirche (NAK, ab 16.30 Uhr) Hannover und die Kinder- und Jugendkantorei Großenheidorn (ab 17.15 Uhr). Der Eintritt zum Chorkonzert ist frei.

Durch die Anregungen von Chorleiter Matthias Schwieger wurde im September 2013 die Kinder- und Jugendkantorei Großenheidorn ins Leben gerufen. Kindern, die bereits im Grundschulalter gesungen haben, bietet der Chor die Möglichkeit, ihre sängerischen Fähigkeiten auszubauen. Der Chor besteht zurzeit aus 20 Kindern und Jugendlichen.

Ziele der Formation Rhythm & Joy sind die Freude am generationsübergreifenden Singen und das Erreichen einer fundierten musikalischen Ausbildung sowie gemeinsame Unternehmungen. Unter der Leitung von Henning Schneider sind die Chormitglieder regelmäßig bei Sängerfesten dabei.

Die Schaumburger Märchensänger sind ein traditioneller Kinder- und Jugendchor, der 1948 in Obernkirchen gegründet wurde. Chorleiterin Jessica Blume möchte ihren Schützlingen die Freude am Singen und das Miteinander in einer Gruppe vermitteln. Ziel sei es, die Kinder nach und nach auf die Anforderungen eines Konzertchors vorzubereiten.

70 Sänger stark ist der Jugendchor der Neuapostolischen Kirche Hannover (NAK). Gesungen werden überwiegend moderne christliche Lieder. Im Januar 2016 gewann der Chor den vom Klassik-Radio durchgeführten deutschen Chorgipfel. Freude am Singen und Zusammengehörigkeitsgefühl zu vermitteln, betont Chorleiter Uwe Krahforst, seien ihm besonders wichtig.

Von Christiane Wortmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Zusammenstoß mit einem Stein unter Wasser ist das Segelboot von Jan Wilhelms beschädigt worden. Er ärgert sich über eine fehlende Kennzeichnung.

08.08.2018

Gitarren- und Harfenklänge sind in der Abtei zu hören, wenn der Kunstverein seine Ausstellung mit Werken von Elke Lennartz beschließt.

08.08.2018

Damit können sich die Jugendlichen bei Kurze Wege gut identifizieren: Die Volksbank Nienburg spendierte den ehrenamtlich tätigen Teamern neue Kapuzenjacken und T-Shirts mit Namensaufdruck.

08.08.2018