Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Ehepaar Busse feiert Eiserne Hochzeit
Umland Wunstorf Ehepaar Busse feiert Eiserne Hochzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 08.12.2018
Die stellvertretende Regionspräsidentin Michaela Michalowitz (rechts) und Ortsbürgermeister Thomas Silbermann gratulieren Ilene und Karl Busse zur Eisernen Hochzeit. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf

In ihrem Leben haben sie vieles gemeinsam gemeistert. Vor 65 Jahren gaben sich Ilene und Karl Busse das Ja-Wort. Wie damals üblich, sprang der Funke beim Tanzen über. „Wen er an der Hand hatte, den hat er nicht mehr losgelassen“, erzählt die 82-Jährige. Um diese musste der gebürtige Wunstorfer aber kämpfen. Seine zukünftigen Schwiegereltern wollte ihre Zustimmung zur Hochzeit nicht geben. Die aus der Region Posen geflüchteten Eltern, hätten sich für ihre Tochter einen Mann aus ihrem Heimatgebiet gewünscht. Letztendlich haben sie doch eingewilligt.

Nach der standesamtlichen Trauung, gab es den kirchlichen Segen in der Stiftskirche. „Ein Brautkleid hatte ich nicht. Ich war ja schon hochschwanger“, erzählt die Jubilarin. Zwei Monate später wurde Tochter Edith geboren. Das Leben des Ehepaars war von schwerer Arbeit geprägt. Die längste Zeit, 30 Jahre, arbeitete Karl Busse bei Conti. Seine Ehefrau war zuletzt bei Bahlsen beschäftigt. An ihre langjährige Tätigkeit im Autohaus Sölter erinnert eine gravierte Zinnvase. Auch wenn das Geld knapp war, haben die beiden immer zusammengehalten. „Es war manchmal schwer“, sagt der 86-Jährige.

Mit ihren eigenen Händen haben sie viel erschaffen. Bis vor zwei Jahren hat Ilena Busse noch das eigene Gemüse im Garten angebaut. Die Innenausstattung ihres Hauses in der Barne zeugt vom handwerklichen Geschick des Hauseigentümers. Zuhause wird auch die Eiserne Hochzeit im Kreise der Familie gefeiert, zu der unter anderem zwei Enkelkinder und fünf Urenkel gehören. Bereits am Morgen gratulierten die stellvertretende Regionspräsidentin Michaela Michalowitz und Ortsbürgermeister Thomas Silbermann.

Von Rita Nandy

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wunstorf Unser Veranstaltungstipp - Wackelzahn bringt Mogli mit

Der Kulturring holt ein Familienmusical nach Wunstorf. Das Kindertheater Wackelzahn bringt am Donnerstag, 13. Dezember das Dschungelbuch auf die Bühne. Für die Vorstellung am Nachmittag gibt es noch Karten.

08.12.2018

20 junge Katzen und Kater aus dem Tierheim Wunstorf brauchen ein neues Zuhause mit ausreichend Freilauf. Sie wurden im Rahmen einer Aktion des Landes und des Tierschutzbundes bereits kastriert.

09.12.2018

Im Integrationsbeirat ist seine Geschäftsführerin Dorothea Diestelmeier am Mittwoch in den Ruhestand verabschiedet worden. Sie bilanzierte, die Gründung dieses Gremiums habe sich gelohnt.

08.12.2018