Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Facebook-Gruppe plant Dankeschön-Aktion
Umland Wunstorf Facebook-Gruppe plant Dankeschön-Aktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 13.01.2019
Johanniter und Feuerwehr helfen im Notfall und sind auch auf Veranstaltungen aktiv. Für ihr Engagement möchte sich eine Facebookgruppe bei ihnen sowie bei der Polizei bedanken. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

Die Facebookgruppe „Mein Wunstorf“ plant ihre nächste Aktion. Dieses Mal sollen Johanniter, Feuerwehr und Polizei einen Präsentkorb erhalten. Ausschlaggebend für Gruppenadministrator Reinhard Seegers sind die häufigen Anfeindungen gegenüber Rettungskräfte.. „Wenn ich das heutzutage in der Zeitung lese ... dann muss man ihnen für ihren Einsatz einfach mal Danke sagen“. Das gelte auch für die Polizisten, die viele Überstunden leisten müssten.

„Mit unseren 4500 Mitgliedern ist es eine Kleinigkeit mal so was auf die Beine zu stellen“, sagt Seegers. Das zeigt auch die positive Resonanz im Internet auf die Ankündigung der neuen Aktion. Innerhalb kürzester Zeit haben bereits zahlreiche Wunstorfer ihre Unterstützung zugesagt. In einem Supermarkt in der Innenstadt soll eine Sammelstelle für die gespendeten Lebensmittel eingerichtet werden. Die Erlaubnis dafür muss sich der Gruppenadministrator noch beim Inhaber einholen.

Für das Frühjahr sei die Übergabe geplant. „Es kommt nicht oft vor, dass sich Leute bedanken. Eine tolle Geste“, freut sich Johanniter-Sprecher Timo Brüning über die Aktion. „Eine schöne Idee“, sagt auch Marvin Nowak, Sprecher der Feuerwehr Wunstorf. Das Dankeschön sei eine gute Rückmeldung an die Mitglieder. „Wir fühlen uns gewertschätzt“, begrüsst auch Kommissariatsleiter Thomas Broich das Engagement der Wunstorfer. Vor allem, dass alle drei Institutionen einen Dank erhalten. Im Unterschied zu den Johannitern und der Feuerwehr erhalte die Polizei Geld für ihren Einsatz. Daher dürfe das Präsent auch einen Wert von 50 Euro nicht überschreiten.

Mitglieder der Facebookgruppe beschenken bereits seit einigen Jahren in der Vorweihnachtszeit Heimbewohner. In diesem Jahr sollen Pflegebedürftige aus dem Haus Sonneneck in Großenheidorn ein Weihnachtspäckchen erhalten. Erstmals ist geplant, für die Pflegekräfte einen Präsentkorb zu packen.

Von Rita Nandy

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Erstauflage des Adventskalenders des Lions-Clubs Steinhuder Meer war ein Erfolg. Die 3500 Exemplare waren schnell vergriffen. 4000 Euro aus dem Erlös erhielt der Tagestreff für Wohnungslose.

10.01.2019

In einem werdenden Musical der Grundschulchöre aus Kolenfeld, Großenheidorn und der Barne nehmen die Macher um Matthias Schwieger auch den stockenden Verkehr in Wunstorf aufs Korn.

13.01.2019

Wohl wegen eines Defekts hat ein Lastwagen auf dem Gelände einer Spedition im Gewerbegebiet am Mittwochabend Feuer gefangen. Größeren Schaden konnten die Feuerwehren aus Luthe und Wunstorf verhindern.

13.01.2019