Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Chor besucht früheren Superintendenten
Umland Wunstorf Chor besucht früheren Superintendenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.09.2018
Die Gäste aus Gießen wollen in der Seeprovinz neue Kontakte knüpfen. Quelle: Jan Peter Wiborg
Hagenburg

Mehr als 50 Sänger des Chores der Luthergemeinde aus Gießen und des Chores „Meermusik“ werden am Sonntag, 14. Oktober, ab 10 Uhr, zusammen mit dem Superintendenten im Ruhestand, Henning Wobbe, in der Nicolai-Kirche in Hagenburg einen musikalischen Gottesdienst halten. An der Orgel sitzt der international gefragte Konzertorganist und Komponist Herfried Mencke.

Für Henning Wobbe hat sich dieser vielstimmige Besuch angekündigt. Der Superintendent im Ruhestand freut sich auf das zweite Oktoberwochende. „Sein“ Kirchenchor aus Gießen, aus der Luthergemeinde, der ehemaligen Wirkungsstätte des Seelsorgers, macht sich am Freitag, 12. Oktober, mit rund 25 Frauen und Männern auf zu einer Tour in die Seeprovinz. Natürlich mit dabei: Leiterin Silke Gruehn-Mencke und ihr Mann Herfried Mencke.

Freut sich auf die neuen musikalischen Kontakte: Der Chor Meermusik. Quelle: Jan Peter Wiborg

Gemeinsam, so die Intention, wollten die Gießener mit ihrem früheren Pastor noch einmal Gottesdienst feiern. Der 75-jährige Wobbe strickte nicht nur an einem Besuchsprogramm, das unter anderem auch eine Visite im Kloster Loccum umfasst. Er knüpfte auch die Bande zum Chor „Meermusik“. Nach seinem Abschied aus Gießen und der Übersiedlung nach Steinhude im Jahr 2007 hatte er sich zusammen mit seiner Frau Gisela dem Chor „Meermusik“ angeschlossen und integrierte sich über den Chor auch als Pastor für Vertretungen in die Kirchengemeinde Altenhagen-Hagenburg. Später vertrat er die Pastoren auch in seinem Wohnort Steinhude und Großenheidorn.

Mit dabei: Organist Herfried Mencke. Quelle: Jan Peter Wiborg

Der Chor der Luther-Gemeinde und „Meermusik“ werden sich bei einer gemeinsamen Probe am Sonnabend, 13. Oktober, und bei einem Abend im Gemeindehaus kennenlernen.

Im Gottesdienst singen die beiden Chöre sowohl gemeinsam wie auch einzeln unter dem Dirigat der beiden Leiterinnen Anette Wiborg und Silke Gruehn-Mencke, begleitet von Herfried Mencke an der Orgel. Es erklingen unter anderem Werke von Franz Schubert, John Rutter und Herfried Mencke.

Von Jan Peter Wiborg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für das Werk Sigmundshall gibt es Gedankenspiele für Nutzungen nach dem Ende des Kaliabbaus. Der K+S-Konzern will sich künftig verstärkt mit neuen Ernährungsformen beschäftigen.

26.09.2018

Die Tafel Wunstorf will sich am Mittwoch, 3. Oktober, mit einem großen Hoffest bei ihren Unterstützern und ehrenamtlichen Mitarbeitern bedanken. Gleichzeitig lädt der Vorstand zu einem Tag der offenen Tür ein.

29.09.2018

Wegen Bauarbeiten auf der Autobahnauffahrt Kolenfeld in Richtung Dortmund wird sie ab Freitag, 28. September, für drei Tage gesperrt.

26.09.2018