Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Kita hat Arbeitsabläufe optimiert
Umland Wunstorf Kita hat Arbeitsabläufe optimiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 13.10.2018
Die Kita Klein Heidorn schließt den Aufbau eines betrieblichen Gesundheitsmanagements ab, von links AOK-Regionaldirektor Volker Kaufmann, Kita-Leiterin Sabine Pabst-Straube sowie Martina Helmecke und Jutta Thiemann von der AOK. Quelle: privat
Klein Heidorn

Die Arbeitsbedingungen sind besser geworden – das ist ein Ergebnis eines betrieblichen Gesundheitsmanagements, das die Venhof-Kindertagesstätte in Klein Heidorn über zwei Jahre gemeinsam mit der AOK erarbeitet hat. Die Krankenkasse hat das mit ausgezahlten Gesundheitsboni in Höhe von 2000 Euro belohnt, für die die Kita eine Bewegungsbaustelle für ihren Bewegungsraum angeschafft hat. Darüber hinaus erhielten auch die AOK-Versicherten unter den Mitarbeitern noch persönliche Boni.

Eine Bewegungsbaustelle wurde neu angeschafft. Quelle: privat

„Die in den letzten Jahren immer umfangreicheren Bildungskonzepte und Aufgaben in der Kindertagesstätte, der wachsende gesellschaftliche Anspruch und die Erwartungshaltung der Familien in der Kita-Arbeit führten in den letzten Jahren zu einem hohen Krankenstand der Erzieherinnen in den Kitas“, sagt Sabine Pabst-Straube, die die Kita des Paritätischen Vereins für Jugendwohlfahrt leitet. Damit die 13 Mitarbeiterinnen weiter gesund, motiviert und zufrieden bleiben, wurde der Prozess im Frühjahr 2016 angestoßen.

Eine Arbeitsgruppe untersuchte Arbeitsabläufe, Umgebung und Kommunikation und drehte an einigen Stellschrauben. Martina Helmecke, die das als Beraterin der AOK begleitet hat, bescheinigte der Kita eine große Offenheit und Veränderungsbereitschaft.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Alarm des Städte- und Gemeindebunds über einen sich verschärfenden Fachkräftemangel gibt Wunstorf aktuell Entwarnung. Probleme sieht die Verwaltung aber auch.

10.10.2018

Die Musikschule lädt zu einem Schnuppernachmittag ein. Am Sonnbend, 27. Oktober, dürfen Kinder und Erwachsene Instrumente ausprobieren. Kurzentschlossenen können sich auch gleich anmelden.

10.10.2018

Wie hat die Zeit der Studentenbewegung 1968 in Wunstorf ausgesehen? Das Forum Stadtkirche will diese Frage mit einer Veranstaltung am Sonntag, 14. Oktober, beantworten.

13.10.2018