Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Gitarrist beendet Kunstvereins-Ausstellung
Umland Wunstorf Gitarrist beendet Kunstvereins-Ausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 08.08.2018
Philipp Jahn spielt in der Abtei Gitarre. Quelle: privat
Wunstorf

Mit einem Konzert beendet der Kunstverein seine Ausstellung mit der Hildesheimer Künstlerin Elke Lennartz in der Abtei. Dabei tritt am Sonntag, 12. August, ab 16 Uhr der Neustädter Gitarrist Philipp Jahn auf und unternimmt einen Streifzug von der Klassik bis zu Moderne. Unter anderem spielt er Werke von Johann Sebastian Bach und Stefano Barone und wird bei einzelnen Stücken vorführen, welche unterschiedlichen Spieltechniken es gibt. Besonderer Gast des Konzertes wird die junge Harfenistin Mariette Hoppe sein, die der Kunstverein auch für die Vernissage der Herbstausstellung verpflichtet hat.

Mariette Hoppe tritt mit der Harfe auf. Quelle: privat

Wer einen Stuhl für das Abschlusskonzert am Sonntag reservieren möchte, kann sich unter Telefon (0176) 50505291 melden oder sich in eine Liste bei der Ausstellung eintragen. Sie ist in dieser Woche noch jeden Tag außer Freitag von 15 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag bereits ab 11 Uhr.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Damit können sich die Jugendlichen bei Kurze Wege gut identifizieren: Die Volksbank Nienburg spendierte den ehrenamtlich tätigen Teamern neue Kapuzenjacken und T-Shirts mit Namensaufdruck.

08.08.2018

Für die Planung der künftigen Erdkabeltrasse Suedlink lassen die Initiatoren auch in Wunstorf Bodenuntersuchungen vornehmen. Sie sollen am 13. August beginnen.

08.08.2018

Die Initiative zum Erhalt der Steinhuder Außenstelle des Hölty-Gymnasiums hat sich mit der Stadtspitze getroffen. Diese erwartet bis Ende September ein Votum des Schulvorstands.

08.08.2018