Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Die Blackpoint Jazzmen bringen swingenden Jazz mit
Umland Wunstorf Nachrichten Die Blackpoint Jazzmen bringen swingenden Jazz mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 23.02.2018
Die Blackpoint Jazzmen sind  zu Gast im Stadttheater Wunstorf. Auf Einladung des Kulturrings gestalten die Musiker das 39. Wunstorfer Jazzkonzerts. Quelle: Archiv
Wunstorf

 Laut Aussage von Experten sind sie eine der herausragenden und gefragtesten Jazz-Formationen des Landes. Die Blackpoint Jazzmen aus Hannover  spielen New Orleans, Dixieland und Swing Jazz. Am Sonnabend, 3. März, sind sie auf Einladung des Kulturring zu Gast im Stadttheater. Beim 39. Wunstorfer Jazzkonzert liefert die vierköpfige Bläsergruppe einen Big-Band-ähnlichen Sound, der dank der ausgefeilten Arrangements und dem ständigem Austausch der Instrumente geradezu unverwechselbar ist, kündigen die Veranstalter den Auftritt an. 

,Blackpoint Jazzmen,Hannover Quelle: HAZ

Die Band wurde 1960 gegründet und hat sich über die vielen Jahre von einer reinen New Orleans- und Dixieband zu einer vielseitigen Swing-Formation entwickelt.  Die Bandmitglieder seien alle alte Hasen der lokalen Musikszene und haben schon in unterschiedlichen Jazz-Formationen mitgewirkt.  Ob als Vorgruppe von Louis Armtrong (1961 und 1964) oder beim Jazz-Festival mit Ken Colyer: Die Musiker waren bei zahlreichen Konzerten in lokalen und internationalen Clubs, bei Funk und Fernsehen und bei Festivals dabei. Allein sechs Konzerte hat die Band in New Orleans gegeben, fünfmal hat die Kapelle das Land Niedersachsen bei den Festlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit repräsentiert.

Beginn des Konzertes im Stadttheater ist um 20 Uhr. Gefördert wird das Konzert von der Buchhandlung Weber und dem Gilde Bräu-Eck. Karten gibt es beim Kulturring, Abtei, Wasserzucht 1 oder unter Telefon (05031) 2331. Diese kosten auf allen Plätzen 22,50 Euro, ermäßigt 17 Euro. Es gibt sie auch im Internet unter www.proticket.de

Von Christiane Wortmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Virtuose Musik aus der Zeit um 1600 erklingt in der Stadtkirche. Gespielt werden die Stücke in der Reihe Alte Musik von Ulrike Petrizki, Detlef Reimers und Claudia Wortmann. Beginn ist um 19.30 Uhr.

23.02.2018

Weil das Bundesverfassungsgericht in einem Verfahren gerade die Grundsteuer überprüft, sieht die CDU eine Chance, sie künftig auch für die Finanzierung der Straßenausbaukosten zu nutzen.

23.02.2018

Die Laienspielgruppe Großenheidorn bereitet sich mit Hochdruck auf ihr neues Stück vor. Für „Filmdiva inkognito“ proben die Darsteller bereits seit Monaten. Am Ostersonntag, 1. April, ist Premiere.

23.02.2018