Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Autofahrerin prallt in Wunstorf gegen Lkw
Umland Wunstorf Nachrichten Autofahrerin prallt in Wunstorf gegen Lkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 23.02.2018
Bei einem Verkehrunfall auf der Bundesstraße 441 in Höhe des Klärwerks Gümmerwald ist eine Autofahrerin am Dienstagvormittag lebensgefährlich verletzt worden.  Quelle: Christiane Wortmann
Anzeige
Luthe/Gümmer

 Lebensgefährliche Verletzungen hat sich am Dienstagvormittag eine 20-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B 441 in Höhe des Klärwerks Gümmerwald zugezogen. Sie war in ihrem Ford Ka mit einem Lastwagen kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerseite des Wagens völlig demoliert. Die Fahrerin wurde in ihrem Ford eingeklemmt.

Wie es zum Zusammenstoß kommen konnte, ermittelten die Unfallforscher aus Hannover. Bisherige Erkenntnisse haben ergeben, dass die junge Frau mit ihrem Auto von der Straße Am Klärwerk in Richtung Bundesautobahn 2 unterwegs gewesen ist. Als sie an der Einmüdung zur B 441 auf diese nach links abbiegen wollte, übersah sie dabei offenbar den von links kommenden Lastwagen, der Vorfahrt hatte. Der 36 Jahre alte Fahrer konnte die Kollision nicht mehr verhindertn, teilte die Pressestelle der Polizeidirektion Hannover mit. 

Ein Rettungswagen und die Feuerwehr waren vor Ort. Die Polizei sperrte den Unfallort weiträumig ab. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde das Unfallopfer mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. An dem Auto der 20-Jährigen entstand Totalschaden.

Die Bundesstraße 441 war während der Bergungs- und Aufräumarbeiten bis etwa 12 Uhr ab Abzweigung Schloß Ricklingen in Richtung Seelze voll gesperrt. Autofahrer aus Richtung Dedensen und Gümmer wurden in die Straße Am Klärwerk umgeleitet. Das verursachte erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen.

Von Christiane Wortmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine weitere Hürde für die Sanierung der Idenser Pfarrscheune ist genommen. Die Eigentümerin Svenja Barembruch hat die Förderzusage erhalten. Nun sollen die Arbeiten ausgeschrieben werden.

19.02.2018

Bei einem Konzert haben die Ensembles des Hölty-Gymnasiums die Ergebnisse ihrer Übungswoche präsentiert. Bald gibt es eine Gelegenheit, noch mehr zu hören.

19.02.2018

Bei der Jahresversammlung des Verkehrsvereins Hagenburg hat sich keine Lösung abgezeichnet, mit wem im nächsten Jahr ein neuer Vorstand gebildet kann.  Auch eine mögliche Auflösung steht im Raum.

19.02.2018
Anzeige