Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Altes Begrüßungsschild wird entfernt

Wunstorf Altes Begrüßungsschild wird entfernt

Alle Bahnreisenden wurden seit den neunziger Jahren mit einem Schild auf dem Grünstreifen des Wunstorfer Bahnhofs begrüßt. „Willkommen in Wunstorf am Steinhuder Meer“, war darauf all die Jahre zu lesen, geschmückt mit dem Wellenschlag des Meeres. Jetzt soll es weichen.

Voriger Artikel
14 Kaninchen stammen aus Massentierhaltung
Nächster Artikel
Regen verhindert niedrigen Wasserstand

Schon jetzt gehört die in die Jahre gekommene Wunstorfer Visitenkarte am Bahnhof der Vergangenheit an. Eine neue wird es nicht geben.

Quelle: Winfried Gburek

Wunstorf. Denn seit einigen Jahren wurde es zunehmend von Sprayern als besonders geeignetes Objekt für ihre Graffiti zweckentfremdet. „Das Schild kommt weg! Es gehört schon jetzt der Vergangenheit an“, so Willi Rehbock kurz und knapp gegenüber dieser Zeitung. Als Geschäftsführer der Steinhuder Meer Tourismus GmbH, der Nachfolgeorganisation des ehemaligen Verkehrsvereines Wunstorf, der das Schild aufstellen ließ, ist er für das Schild zuständig.

Aufgrund des Hinweises dieser Zeitung an die Stadtverwaltung, über den desolaten Zustand der städtischen Visitenkarte am Bahnhof, wurde Rehbock mit der Klärung beauftragt. „Mitarbeiter des städtischen Bauhofs werden den Rückbau des Schildes vornehmen.“ Es sei nicht nur in die Jahre gekommen, sondern in seinem Stil „auch nicht mehr so sexy“, so Rehbock weiter. Somit auch nicht mehr geeignet, die Zielgruppen der „Quellengebiete der Gäste am Steinhuder Meer“ zu erreichen. Kosten für eine entsprechende Erneuerung würden besser in zielgerichteten Werbemaßnahmen eingebracht. Zu den Quellengebieten des Steinhuder Tourismus gehören beispielsweise Städte in Nordrhein-Westfalen, außerdem Berlin, Halle, Leipzig, Dresden und Stuttgart. Deshalb stünde derzeit auch keine Alternativplanung für das bisherige Schild zur Diskussion.

Von Winfried Gburek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten