Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuerwehr bekommt 2019 neues Fahrzeug
Umland Wunstorf Nachrichten Feuerwehr bekommt 2019 neues Fahrzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 23.02.2018
Ulrich Reumke (von links), Josef Hickel und Paul Hickel freuen sich über ihre Auszeichnungen. Quelle: Andreas Ohler
Anzeige
Hagenburg

 Auf ein ereignisreiches Jahr hat die Freiwillige Feuerwehr Hagenburg-Altenhagen bei der Hauptversammlung zurückgeschaut. Insgesamt sind die Brandschützer in diesem Zeitraum zu 32 Einsätzen und vier Einsatzdiensten ausgerückt.

Dazu gehörte unter anderem der Brand in Auhagen Ende September, bei dessen Bekämpfung zahlreiche Kräfte im Einsatz waren. Vegetationsbrände, mit denen die Hagenburger Feuerwehr in den vorangegangenen Jahren häufig konfrontiert gewesen war, spielten diesmal keine besondere Rolle. Der Feuerwehr Hagenburg-Altenhagen gehören aktuell 393 Mitglieder an, darunter befinden sich 34 Aktive.

Das TLF (Tanklöschfahrzeug) 3000 wurde im September bestellt, mit seiner Lieferung ist für das Frühjahr 2019 zu rechnen. Die Kosten belaufen sich auf rund 300.000 Euro.

Ein großes Thema bleibt der Brandschutzbedarfsplan. Zum aktuellen Stand des Konzeptes, mit dem die richtige personelle und technische Ausstattung der Feuerwehren ermittelt werden soll, sagte Ratsherr Heiko Bothe: „Der Brandschutzbedarfsplan muss noch mit Leben gefüllt werden. Alle müssen hierbei mitwirken.“

Zum Kassenprüfer wurde Peter Rakelbusch gewählt. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Paul Hickel und Josef Hickel geehrt, seit 40 Jahren sind Michael Schaer, Wilhelm Schierholz, Ulrich Reumke und Detlef Joest dabei. Klaus Michael Rütten, Heinrich Eidtmann, Matthias Machate, Dirk Hartmann, Sven Beier, Ralf Sölter, Hans Keitz, Klaus Jürgen Lübking, Christian Maier und Karl Heinz Schmidt wurden für 25 Jahre geehrt.

Michael Schaer und Maximilian Schaer wurden bei der Versammlung im Gerätehaus zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Annika Mende, Madlin Mende, Marcel Mende, Kathrin Rose, Henrik Schweer, Michel Richter und Fabrice Franke sind nun Feuerwehrmänner. Die Jugendflamme 1 haben Lennart Flötenmeyer und Svea Duits bestanden, die Jugendflamme 2 Silas Grzenkowski, Anika Mende, Madlin Mende, Henrik Michel, Johannes Möller, Lukas Möller, Maya Bruns, Adrian Hartig und Tanisha Kleinelsen.

Von Andreas Ohler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von einem Beschluss der Landesregierung, mehr Geld in den kommunalen Straßenbau zu investieren, könnte auch Poggenhagen profitieren, meint der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner. Dort sind Pläne zur Beseitigung der höhengleichen Bahnübergänge schon recht weit gediehen.

23.02.2018

150 Schüler der Evangelischen IGS informierten sich im Berliner Bundestag über die politische Arbeit von SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks. Sie stand den Jugendlichen aber auch zu anderen Themen Rede und Antwort. 

23.02.2018

Eine Schule denkt an Zukunft und Vergangenheit: Beim Tag der offenen Tür am 2. März können sich Viertklässler und ihre Eltern über das vielfältige Angebot der Schule informieren. Früheren Schüler können dann auch die neue Fotowand mit den Abiturjahrgängen seit 1983 in Augenschein nehmen. Im Anschluss ist noch ein Treffen für ehemalige Lehrer und Mitarbeiter angesetzt. 

23.02.2018
Anzeige