Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Imker errichten ihre Schauanlage
Umland Wunstorf Nachrichten Imker errichten ihre Schauanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 19.04.2018
Martin Koloff (von links), Klaus Hitzmann und Carsten Sieveritz vom Imkerverein zeigen ihre neue Schauanlage. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

 Mitglieder des Imkervereins Wunstorf haben am Sonnabend an der Alten Südaue angefangen, ihre Schauanlage aufzubauen. Ziel ist, die Beschäftigung mit den Bienen stärker in das Bewusstsein die Öffentlichkeit zu bringen. Der Ortsrat will damit aber auch einen weiteren Schritt gehen, den Grünstreifen im Bereich der früheren Obstbaumplantage der Psychiatrie neu stärker zu beleben. Deshalb haben die Imker aus dem Etat des Gremiums 1000 Euro für das Projekt bekommen.

Fast 15 Mitglieder haben am Sonnabend den Vormittag über für das Projekt gewerkelt. Zum einen bauten sie eine Bienenbank, auf der die Imker einzelne Völker in den Kästen von hinten bearbeiten können. Daneben steht ein Magazin, in dem mehrere Kästen gestapelt gelagert werden können. Einen Ableger eines Volkes haben die Aktiven aufgestellt, so dass die ersten Bienen schon umherfliegen. „Im Sommer wollen wir hier sechs bis sieben Völker stehen haben“, sagte der Vorsitzende Martin Koloff. Die Umgebung hält für die Insekten ein gutes Nahrungsangebot vor.

Geplant sind noch ein Schaukasten und eine Tafel am Weg, mit der sich Passanten über das Leben der Bienen informieren können. Doch die Imker wollen auch regelmäßig selbst vor Ort Auskünfte geben. Am 7. Mai soll die Anlage zunächst noch offiziell eröffnet werden, anschließend wollen sie jeden Sonnabend ab 10 Uhr dort sein, je nach Andrang wohl bis 12 oder 13 Uhr, wie Koloff ankündigte.

Der Imkerverein ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und ist schon bisher häufiger in Kindergärten oder an der IGS zu Gast. Nun wollen die Imker mit der Anlage noch weitere Gruppen ansprechen. Zusätzliche Termine mit Führungen sollen möglich sein. Die Umgebung hatte die Stadt bereits mit der neuen Brücke über die Südaue und überarbeiteten Wegen aufgewertet. Nun entsteht ein weiterer Punkt, der den Erholungswert des Areals weiter steigern soll.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Richtung, mit der Autofahrer durch den Ottenlock fahren müssen, ist am Montagmorgen umgekehrt worden. Allerdings hatte sich zuvor noch ein Loch in der Straße aufgetan.

19.04.2018

Bewohner haben in Hagenburg ihre Wohnung verlassen, ohne an das Essen auf dem Herd zu denken. Die Wohnung verrauchte, der Hund wurde gerettet. In Steinhude wurde eine Papiermülltonne angezündet.

19.04.2018

Ein stattliches Alter für ein Kosmetikinstitut: Seit 30 Jahren verhilft Silke Vlote den Kundinnen in Neustadt nun zu glattem Teint. Seit Gründung ihrer Wellness-Oase am Silbernkamp hat die Fachfrau einige Trendwenden beobachtet. 

18.04.2018