Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Behörde informiert über Flurbereinigung
Umland Wunstorf Nachrichten Behörde informiert über Flurbereinigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 26.02.2018
In dem gelb markierten Bereich ist eine Flurbereinigung für die Nordumgehung notwendig.  Quelle: privat
Wunstorf

  Um die Nordumgehung bauen zu können, muss in einem Flurbereinigunsverfahren dafür gesorgt werden, dass die Auswirkungen für die Grundstückeigentümer abgemildert werden. Das Amt für regionale Landesentwicklung ist dabei federführend und lädt für Mittwoch, 28. Februar, zu einer Informationsveranstaltung ein. Beginn ist um 19 Uhr im Hotel Wehrmann-Blume, Kolenfelder Straße 86.

Ein Arbeitskreis mit 15 Mitgliedern hat die Flurbereinigung bereits vorbereitet. Ihm gehören Vertreter der Eigentümer, der örtlichen Landwirtschaft, des Landvolks, der Landwirtschaftskammer sowie von Stadt und Straßenbauverwaltung an. Ziel ist, von der neuen Umgehungsstraße durchschnittene  Flächen so umzuverteilen, dass die Landwirte sie weiter sinnvoll bewirtschaften können. Betroffen ist eine Fläche von 540 Hektar vor allem nördlich der Kernstadt.

Bei der Veranstaltung wird auch die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr berichten, wie weit sie mit den Bauvorbereitungen ist.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ortsrat Luthe hat in seiner Sitzung am Donnerstag eine Bilanz der Baumerhaltungssatzung gezogen. Außerdem wurden weitere Gehölze begutachtet, die Anlieger beseitigt sehen wollen.

26.02.2018

Mit Antje Szillat hatte die Grundschule Luthe am Donnerstagmorgen eine bekannte Autorin zu Gast. Vor Ostern steht  für Zweit- und Viertklässler immer ein besonderes Hörvergnügen auf dem Lehrplan.

25.02.2018
Nachrichten Wunstorf/Garbsen/Seelze/Barsinghausen - Kirchengemeinden gründen einen Verband

Mit der Gründung eines Verbands wollen sieben Kirchengemeinden im Süden des Kirchenkreises Neustadt-Wunstorf ihre Zusammenarbeit auf eine neue Basis stellen.

25.02.2018