Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gruppe aus Stift ist größte beim Konfi-Camp
Umland Wunstorf Nachrichten Gruppe aus Stift ist größte beim Konfi-Camp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 16.09.2017
Von Sven Sokoll
"Stage-Diving" soll Vertrauen auf die Gruppe schaffen. Quelle: privat
Anzeige
Wunstorf

Diese Mal kamen in den 160 Zelten insgesamt 1200 Konfirmanden aus den evangelischen Landeskirchen Hannovers und Mitteldeutschlands unter. Dabei war die Gruppe aus dem Stift die größte aus einer einzelnen Gemeinde.

Nach der Eröffnung unter anderem mit dem hannoverschen Landesbischof Ralf Meister am Mittwoch vergangener Woche folgte ein vielfältiges Programm mit täglich rund 50 unterschiedlichen Angebote von Kunst und Sport bis hin zur Umweltpädogik. Außerdem beschäftigen die Konfirmanden sich mit Themen wie Vertrauen, Identität und Handeln und sahen sich die Originalschauplätze der Reformation an. Stifts-Pastor Thomas Gleitz hat den Eindruck: "Hier ist Selbstbewusstsein und Lebenssicherheit gewonnen worden." Im Anschluss an den Jugendgottesdienst am Sonntag, 17. September, ab 18 Uhr in der Stadtkirche können Interessierte sich Bilder vom Konficamp ansehen.

Fotostrecke Wunstorf: Gruppe aus Stift ist größte beim Konfi-Camp

Tempo 30 auf der Langen Straße (B 441) im Hagenburger Ortskern und ein Kreisel an der Einmündung Lange Straße/Schierstraße/Altenhäger Straße, diese beiden Projekte stehen auf der Prioritätenliste der Gemeinde Hagenburg ganz weit oben. Nun ist nach längerem Warten Fortschritt in Sicht.

16.09.2017

Die erste "Lange Nacht des Selbermachens" war ein voller Erfolg. Nun bietet die Dorfmanufaktur erneut die Gelegenheit, gemeinsam kreativ zu werden. Am Freitag, 22. September, können die Teilnehmer töpfern, fliegende Fische und Schalen aus Weiden flechten oder Blumen filzen.

15.09.2017

Interessante Geschichten über Steinhuder Tischwäsche, Treckerlegenden und die Verbindung von Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt zu Maler Paul Smalian finden sich im neuen Typisch-Magazin Wunstorf. Für Leser der HAZ/NP lag die unterhaltsame Lektüre bereits der Zeitung bei.

12.09.2017
Anzeige