Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Weil kommt zur SPD-Versammlung
Umland Wunstorf Nachrichten Weil kommt zur SPD-Versammlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 23.02.2018
Stephan Weil wird wegen der Debatte um die Große Koaltion in Berlin auch in Wunstorf an der SPD-Versammlung teilnehmen. Quelle: Archiv
Wunstorf

 In die Debatte an der sozialdemokratischen Basis um den Berliner Koaltionsvertrag schaltet sich Parteiprominenz ein. So wird der SPD-Landesvorsitzende, Ministerpräsident Stephan Weil, am Freitag, 23. Februar, die Hauptversammlung des Wunstorfer Ortsvereins besuchen. Weil hat an den Verhandlungen mit CDU und CSU im Bund teilgenommen und will nun die Diskussionen in Veranstaltungen vor Ort miterleben.

Auch die Bundestagsabgeordnete Caren Marks, bisher Parlamentarische Staatssekretärin im Familienministerium, wird bei der Versammlung in den Calenberger Bauernstuben über den Koalitionsvertrag sprechen, über den alle SPD-Mitglieder in den nächsten Tagen abstimmen dürfen.

Die Versammlung in den Calenberger Bauernstuben, Adolph-Brosang-Straße, beginnt um 19 Uhr. Neben den Vorstandswahlen wird auch die Landtagsabgeordnete Wiebke Osigus über die ersten Wochen in ihrer neuen Tätigkeit berichten. 

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Land hat dem Flecken Hagenburg mehr als 100.000 Euro für die Sanierung von fünf Bushaltestellen in Aussicht gestellt. Auf den offiziellen Bescheid wartet die Verwaltung aber noch.

23.02.2018

Die Feuerwehr Hagenburg-Altenhagen musste im vergangenen Jahr zu 32 Einsätzen ausrücken. 2019 soll ihr neues Tanklöschfahrzeug geliefert werden.

23.02.2018

Von einem Beschluss der Landesregierung, mehr Geld in den kommunalen Straßenbau zu investieren, könnte auch Poggenhagen profitieren, meint der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner. Dort sind Pläne zur Beseitigung der höhengleichen Bahnübergänge schon recht weit gediehen.

23.02.2018