Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Motorradfahrer und Wohnmobil-Eigner verletzt
Umland Wunstorf Nachrichten Motorradfahrer und Wohnmobil-Eigner verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 09.09.2017
Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Hagenburg verletzt worden. Quelle: Jan Peter Wiborg
Anzeige
Hagenburg

Nach Angaben der Polizei hatte der 51-jährige Motorradfahrer aus Burgwedel eine rote Ampel übersehen, vor der bereits mehrere Fahrzeuge warteten. Er versuchte, nach links auszuweichen, um ein Auffahren zu vermeiden, und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit dem Skoda eines 54-jährigen Steyerbergers. An dessen Fahrzeug entstand Totalschaden. Das Motorrad des Mannes, bei dem es sich um einen Oldtimer handelte, sei beim Zusammenstoß ebenfalls stark beschädigt worden. Eine konkrete Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Eine Stunde später ist in einem Wohnmobil an der Straße „Am Försterteich“ eine Bordbatterie explodiert. Der Besitzer des Fahrzeuges, ein 64-jähriger Hagenburger, wurde leicht verletzt und in eine Klinik nach Hannover gebracht.

Der anfängliche Verdacht eines Wohnmobilbrandes, wegen dem die Feuerwehren der Samtgemeinde Sachsenhagen alarmiert worden waren, bestätigte sich nicht. „Die Batterie ist hochgegangen, ohne dass es zu einem Brand kam“, erklärte Sven Geist, Pressesprecher der Feuerwehren in der Samtgemeinde Sachsenhagen.

Einsatzkräfte der Hagenburger Feuerwehr versorgten den durch die Explosion leicht verletzten Besitzer des Wohnwagens zunächst, bis der Rettungswagen der Johanniter aus Wunstorf sowie ein Notarzt aus Neustadt an der Unfallstelle eintrafen. Die zunächst alarmierten Feuerwehren aus Auhagen-Düdinghausen, Nienbrügge, Sachsenhagen, Wiedenbrügge und Wölpinghausen konnten ihre Einsatzfahrten abbrechen. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Wohnwagen anschließend auf Glutnester untersucht. Der Einsatz dauerte etwa dreißig Minuten.      

      

Diese Batterie ist in einem Wohnmobil explodiert. Quelle: ANDREAS OHLER

Von ANDREAS OHLER

Die Blumenauer freuen sich auf zwei tolle Tage. Am Sonnabend- und Sonntag, 9. und 10. September, feiern sie ihr Schützen-, Ernte- und Dorffest. Die neuen Könige sind bereits proklamiert, so dass einer ausgelassenen Feier nichts mehr im Wege steht. Das Programm beginnt mit dem Kinderkönigsschießen.

08.09.2017

Flyer und Plakate sind gedruckt, letzte Absprachen zum 14. Kinder- und Jugendtag am Sonnabend, 23. September, sind getroffen. Der Aktionstag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Spiele ohne Grenzen" und dürfte wieder laut und bunt werden. Das jedenfalls wünschen sich Stadtjugendring und Jugendpflege.

08.09.2017

Die Stadt Wunstorf will Änderungen bei den Vorgaben der Raumordnung dafür nutzen, Nahversorgungsstandorte abseits der Kernstadt zu sichern und wenn möglich auch zu stärken. Das mindert die Gefahr von Schließungen, weil die Betreiber nicht erweitern dürfen.

Sven Sokoll 08.09.2017
Anzeige