Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Die Musikschule bietet neuen Ukulele-Kurs an
Umland Wunstorf Nachrichten Die Musikschule bietet neuen Ukulele-Kurs an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 21.02.2018
Der erste Ukulele-Kurs von Musikschullehrer Dietmar Schrade (links) traf auf großes Interesse. Anfang März startet ein neuer Workshop. Quelle: Ludger Wiese
Anzeige
Wunstorf

 Der erste Kurs war ein voller Erfolg. Unter dem Motto „Ukulele für alle“ beginnt ein neuer Workshop an der Musikschule. Kursleiter Dietmar Schrade heißt ab  Freitag, 9. März, ab 18 Uhr alle willkommen, die Spaß am Singen haben und sich gerne mit dem Instrument begleiten möchten. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, auch Fortgeschrittene können mitmachen. Mitzubringen sind eine Ukulele mit Tasche sowie ein Clip-On-Stimmgerät. Wer noch kein Instrument besitzt, kann dies beim ersten Treffen ausprobieren. Schrader gibt auch Tipps zur Anschaffung. Er rät zu einer Sopran-Ukulele in der Stimmung G-C-E-A. An elf Freitagen wird geübt. Die Teilnahme kostet 99 Euro. Anmeldeformulare können auf der Homepage www.musikschule-wunstorf.de heruntergeladen werden. Das Büro der Musikschule, Hindenburgstaße 25a, ist unter Telefon (05031) 95350 zu erreichen.

Von Rita Nandy

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kinder der Kita St. Bonifatius basteln mit Bewohnern der Seniorenresidenz Wunstorf. Entstanden sind Masken, Girlanden und Karnevalsdekoration.

21.02.2018
Nachrichten Unser Veranstaltungstipp - Autorin Mischke liest Kriminelles

Buchfreunde kommen am 22. Februar bei gleich zwei Lesungen auf ihre Kosten: Susanne Mischke ist bei Weber zu Gast und Marion Meister bei Wortspiel. 

21.02.2018

Das Wappentier des Lufttransportgeschwaders 62 des Fliegerhorstes gibt es jetzt auch als Schlüsselanhänger. Anbei ein Begleitheft, das über die Geschichte vom „Gefreiten Jakob Huckebein“ informiert. 

21.02.2018
Anzeige