Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Radweg entsteht neben der Lütjen Deile

Wunstorf Radweg entsteht neben der Lütjen Deile

Radfahrern wird sich bald ein bisher unkomfortabler Abschnitt des Steinhuder-Meer-Rundwegs in verbesserter Form präsentieren: Parallel zur Lütjen Deile entsteht seit dem 11. September ein neuer Radweg. Bisher hatten die Radfahrer sich eine Schlaglochpiste mit den Autos teilen müssen.

Voriger Artikel
Gemeinden teilen sich das Personal
Nächster Artikel
Heimatverein kann neue Vitrinen anschaffen

Parallel zur Lütjen Deile in Steinhude entsteht ein neuer Radweg.

Quelle: Sven Sokoll

Steinhude. Der rund 600 Meter lange Asphaltweg soll nach sechs Wochen Bauzeit fertig werden. Er kostet rund 230.000 Euro. Die Stadt bekommt dazu 120.000 Euro aus einem Bund-Länder-Programm und 40.000 Euro EU-Mittel aus dem Leader-Projekt Meer und Moor für Neustadt, Wunstorf und die Wedemark.

Im nächsten Jahr soll dann auch die eigentliche Straße ausgebaut werden. In der Mitte der künftig drei Trassen sind weiterhin Fußgänger unterwegs.

Die Region Hannover ist unterdessen dabei, den Fuß- und Radweg an der (Klein) Heidorner Straße bis zum Frachtweg sanieren zu lassen. Die Arbeiten könnten in dieser Woche noch abgeschlossen werden. Die Verkehrsinsel am Ortseingang der Kernstadt wird erst im nächsten Jahr gebaut.

doc6ws73uygsz6ahda8jyu

Fotostrecke Wunstorf: Radweg entsteht neben der Lütjen Deile

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten