Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten SPD Steinhude will Parkverkehr neu steuern
Umland Wunstorf Nachrichten SPD Steinhude will Parkverkehr neu steuern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.10.2017
Von Sven Sokoll
Bei den Touristen-Parkplätzen in Steinhude wünscht die SPD sich Verbesserungen. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Steinhude

Nach einer Vorstandssitzung hat Ortsbürgermeister Wilhelm Bredthauer mitgeteilt, dass der Parkplatzsuchverkehr im Ortskern, im Vorfeld der Badeinsel und an der Bleichenstraße ab der nächsten Saison deutlich reduziert werden soll. Dafür schlägt die Abteilung gebührenpflichtige Parkregelungen, regelmäßige Kontrollen und Einbahnstraßenregelungen vor, die an den Sommerwochenenden gelten könnten.

Motorradfahrer will die Partei ähnlich wie Bad Zwischenahn möglichst ganz aus dem Ortskern verbannen. Vor dem Ort könnten weitere Parkflächen geschaffen werden, zum Beispiel spezielle für Autos mit Fahrrädern an Bord. Die vorhandenen Parkplätze sollen neu strukturiert werden, um den Platz effizienter nutzen zu können.

Bei den Veranstaltungen gesteht die SPD zu, dass eine gewisse Vielfalt wichtig ist, um Steinhude für Langzeiturlauber interessant zu machen. Allerdings löst der damit verbundene Lärm oft Belastungen für die Anwohner aus. Deshalb fordern die Sozialdemokraten, bei Genehmigungen immer auch zu beachten, wie laut die Veranstaltungen sind.

"Besonders lärmintensive Veranstaltungen sind in Frage zu stellen", schreibt Bredthauer. Außerdem sollen die Veranstaltungen sich nicht zeitlich und räumlich zu sehr konzentrieren. "Insgesamt müssen Veranstaltungen in ein Gesamtkonzept passen und einen gewissen Anspruch erfüllen", wünscht die SPD sich.

Ihr Ziel sei, dass Wohnen, Leben und Erholen in Steinhuder sich miteinander vertragen.

Dem Naturerlebnisbad Luthe steht das Wasser bis zum Hals. Die zweitschlechteste Saison seit Bestehen des Bades endet am Dienstag, 3. Oktober, mit einer Abschluss- und Helferfete. Ab 15 Uhr sind Gäste eingeladen, vorbeizukommen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

02.10.2017

Nach einem gefährlichen Überholmanöver auf der Kreisstraße 329 zwischen Bokeloh und Wunstorf sucht die Polizei Zeugen. Ein Audi mit bekanntem Kennzeichen soll am Freitag gegen 8.10 Uhr so ausgeschert sein, dass ein entgegenkommender silberner Kleinwagen in den Seitenstreifen ausweichen musste.

Sven Sokoll 02.10.2017

Nachwuchssänger des Hölty-Gymnasiums haben sich beim Niedersächsischen Chorwettbewerb gut aufgelegt gezeigt. Der Junge Hölty-Chor, das Ensemble für Fünft- bis Siebtklässler, erreichte in Bad Pyrmont 18,7 von 25 Punkten und war damit Sieger seiner Kategorie.

Sven Sokoll 02.10.2017
Anzeige