Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Scheune wird für Wohnbau abgerissen
Umland Wunstorf Nachrichten Scheune wird für Wohnbau abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 21.02.2018
Ab März soll diese Scheune abgerissen werden und neuen Reihenhäusern weichen. Quelle: Jan Peter Wiborg
Anzeige
Hagenburg

 Wohnraum ist im Flecken Hagenburg gefragt. Neue Baugebiete werden erschlossen, und auch Lücken im Ort schließen sich, beziehungsweise werden neu bebaut. Sieben Doppel-Reihenhäuser entstehen ab Mai gegenüber dem Cord-Bothe-Platz.

Das längliche Grundstück mit der schmalen Seite zur Straße zieht sich nordwestlich Richtung Mastendammgraben. Für die Doppelhäuser auf Grundstücken von 260 bis 380 Quadratmetern muss eine alte Scheune weichen, in der früher Schafe gehalten wurden. Im März soll der alte Fachwerkbau abgerissen werden.

Ob ein dahinter stehendes unbewohntes Einfamilienhaus saniert oder abgetragen wird, konnte Matthias Knöchelmann gestern noch nicht sagen. Der Architekt aus Hannover hat das Grundstück samt Gebäude von einem privaten Hagenburger Eigentümer erworben und vermarktet die Häuser über einen Steinhuder Immobilienmakler.

Knöchelmann rechnet im Mai mit dem Baubeginn. Errichtet werden die Häuser jeweils nach Verkauf. So hat der zukünftige Eigentümer Mitspracherecht bei der Ausstattung. Alle Häuser werden laut Knöchelmann mit einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung ausgestattet. Die Häuser in Massivbauweise sind eineinhalbgeschossig, mit einem Satteldach und, wo möglich, mit bodentiefen Fenstern versehen. Jedes Haus erhält eine Garage oder ein Carport sowie eine Terrasse. Verkleidet werden die Doppel-Reihenhäuser, die jeweils etwa 135 Quadratmeter Wohnfläche bieten, mit rötlichem Klinker. 

Von Vera Skamira

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat in Großenheidorn einen 47-jährigen Zeitarbeiter beim Metalldiebstahl erwischt. Der Mann war am Mittwoch gegen 3 Uhr in ein leerstehendes Gebäude am Schneiderberg  eingestiegen. 

21.02.2018

Der Wochenmarkt der Deutschen Marktgilde wird im April in Steinhude von der Graf-Wilhelm-Straße an die Friedenseiche umziehen. Der Ortsrat hat am Dienstag auch über wildes Parken diskutiert.  

21.02.2018

Der nächste Abschnitt für die Erneuerung der Asphaltdecke auf der Autobahn 2 steht an: Ab 2. Juli wird der Abschnitt zwischen Wunstorf-Kolenfeld und Bad Eilsen erneuert. Mit langen Staus ist zu rechnen.

21.02.2018
Anzeige