Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten CDU hat auch bei Juniorwahl die Nase vorn
Umland Wunstorf Nachrichten CDU hat auch bei Juniorwahl die Nase vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 29.09.2017
Von Anke Lütjens
Die Stimmzettel zur Juniorwahl an der Otto-Hahn-Schule sind ausgezählt. Quelle: privat
Wunstorf

Auf Platz zwei liegt die SPD mit 28,4 Prozent vor den Grünen mit 13,1 und der Linken mit 11,0 Prozent. Die FDP hätte es mit vier Prozent nicht in den Bundestag geschafft, ebenso die Freien Wähler mit 0,6 Prozent. Die AfD erreichte bei der Schülerwahl 8,3 Prozent.

Es gab 411 Wahlberechtigte, von denen 350 ihre Stimme abgaben. Die Wahlbeteiligung lag somit bei 85,2 Prozent. 23 Stimmen waren ungültig, 327 gültig. Abgestimmt hatten Schüler der Haupt- und der Realschule aus dem siebten bis zehnten Jahrgang. Die Auswertung der Wahl nahm Lehrer Erik Schmidt vor.

Für die Wunstorfer Tafel ist ein ganz großer Wunsch in Erfüllung gegangen. Sie konnte sich dank vieler Unterstützer eine neue Küche kaufen. In der soll künftig einmal die Woche für Mitarbeiter, Helfer, Bedürftige und andere ein Mittagessen zubereitet werden.

Anke Lütjens 15.10.2017

Die Blaulicht-Party zur 30-Jahr-Feier der Johanniter-Schnell-Einsatz-Gruppe mit dem La Sol muss ausfallen. Eigentlich sollten dabei am Sonnabend, 30. September, die Bands Black Rosie und Wohnraumhelden im Rathausinnenhof auftreten. Doch die Nachfrage war zu gering.

29.09.2017

Die Sanierungsarbeiten an der Kolenfelder Kirche haben einen größeren Umfang angenommen als zunächst geplant. Unter anderem musste auf der Seite zum Friedhof hin ein rund neun Meter langer Balken und das umgebende Holz am Übergang zum Dach wegen starken Pilz- und Schädlingsbefalls erneuert werden.

Sven Sokoll 29.09.2017