Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Endgültig: Stadtschule ist sportfreundlich
Umland Wunstorf Nachrichten Endgültig: Stadtschule ist sportfreundlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.09.2017
Von Sven Sokoll
Dezernent Georg Bittner (links) von der Landesschulbehörde überreicht Schulleiter Stephan Hübner das dritte und endgültige Schild als sportfreundliche Schule. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Wunstorf

Das Zertifikat vergeben das Kultusministerium und der Landessportbund gemeinsam. Es bescheinigt, dass Sport und Gesundheitsbewusstsein im Schulleben eine besonders wichtige Rolle spielen. "Heute können wir uns alle gegenseitig auf die Schultern klopfen", sagte Schulleiter Stephan Hübner am Mittwoch. Denn vielfältige Aktivitäten mit vielen Unterstützern waren die Voraussetzung dafür, dass seine Grundschule den Titel als einzige in der Stadt tragen darf. 

Neben täglichen Bewegungsübungen und regelmäßigen Sportwettkämpfen aller Art arbeitet die Schule auch mit Vereinen zusammen: Der TuS Wunstorf bietet Leichtathletik an, der OSV eine Arbeitsgemeinschaft mit Ballspielen als Schwerpunkt. Und auch bei der Feierstunde zeigten die Schüler, wie beweglich sie sind.

Fotostrecke Wunstorf: Endgültig: Stadtschule ist sportfreundlich

Zur Diskussion um mögliche Straßenumbenennungen in der Stadt will auch das Forum Stadtkirche seinen Beitrag leisten. Der Neustädter Hubert Brieden vom Arbeitskreis Regionalgeschichte, der solche Forderungen immer wieder erhebt, ist am Donnerstag, 5. Oktober, zu einem Vortrag zu Gast.

Sven Sokoll 30.09.2017

Wechsel in der Kunstscheune: Auf Fotografien der Großenheidornerin Annett Ritter folgt eine Gemeinschaftsausstellung. Zwei Künstler mit Atelier in Bückeburg präsentieren vier Wochen lang unter dem Titel "Eigenart - Quo vadis" ihre Arbeiten. Die Vernissage am Freitag, 29. September, beginnt um 19 Uhr.

30.09.2017

Die Eiche steht im Mittelpunkt der nächsten Veranstaltung des Vereins Kultur im Bürgerpark. Besucher können mit Ulrich und Brigitte Gehrmann am Freitag, 29. September, um 19 Uhr einen literarischen Spaziergang unternehmen.

Anke Lütjens 29.09.2017
Anzeige