Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Endgültig: Stadtschule ist sportfreundlich

Wunstorf Endgültig: Stadtschule ist sportfreundlich

Zu dritten Mal nach 2010 und 2013 ist die Stadtschule als sportfreundliche Schule ausgezeichnet worden. Damit darf das Schild, das Dezernent Georg Bittner von der Landesschulbehörde überreichte, jetzt endgültig am Eingang hängen bleiben.

Voriger Artikel
Brieden spricht beim Forum über NS-Namen
Nächster Artikel
Zwei neue Schulleiterinnen treten Dienst an

Dezernent Georg Bittner (links) von der Landesschulbehörde überreicht Schulleiter Stephan Hübner das dritte und endgültige Schild als sportfreundliche Schule.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Das Zertifikat vergeben das Kultusministerium und der Landessportbund gemeinsam. Es bescheinigt, dass Sport und Gesundheitsbewusstsein im Schulleben eine besonders wichtige Rolle spielen. "Heute können wir uns alle gegenseitig auf die Schultern klopfen", sagte Schulleiter Stephan Hübner am Mittwoch. Denn vielfältige Aktivitäten mit vielen Unterstützern waren die Voraussetzung dafür, dass seine Grundschule den Titel als einzige in der Stadt tragen darf. 

Neben täglichen Bewegungsübungen und regelmäßigen Sportwettkämpfen aller Art arbeitet die Schule auch mit Vereinen zusammen: Der TuS Wunstorf bietet Leichtathletik an, der OSV eine Arbeitsgemeinschaft mit Ballspielen als Schwerpunkt. Und auch bei der Feierstunde zeigten die Schüler, wie beweglich sie sind.

doc6wv9gn2p6z58qmboftz

Fotostrecke Wunstorf: Endgültig: Stadtschule ist sportfreundlich

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten