Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Vion: In wenigen Tagen ist Schluss
Umland Wunstorf Nachrichten Vion: In wenigen Tagen ist Schluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 04.03.2014
Von Albert Tugendheim
Vion stellt in ein paar Tagen seine Produktion ein. Quelle: Albert Tugendheim
Wunstorf

Ende vergangenen Jahres hatte der Vion-Konzern mit Sitz in den Niederlanden die Schließung öffentlich gemacht. Das Unternehmen durchläuft einen Wandel, es reduziert seine europaweiten Tätigkeiten auf Schlachtbetriebe. Die Herstellung von Tiefkühl-Fertigkost wird eingestellt. Produktion von Tiefkühlkost hat in Wunstorf eine lange Geschichte. Im Verwaltungsausschuss des Rates wurde am Montagabend bekannt, dass das Vion-Werk am Luther Weg kurz vor dem Verkauf stehe. Käufer soll demnach ein niederländisches Unternehmen sein, das allerdings nicht im produzierenden Gewerbe tätig ist. Vielmehr sind die Käufer mit dem Auf- und Verkauf gebrauchter Industriemaschinen beschäftigt. Daher wurde inzwischen die Befürchtung laut, dass nach Verkauf der Maschinen das Gelände als Industriebrache liegen bleiben könnte. Die Zukunft des recht zentral gelegenen Areals ist derzeit ungewiss.

Etwa 130 der 160 Mitarbeiter des Wunstorfer Werkes, die zum Ende des Monats ihre Arbeit verlieren, wechseln dann in eine Transfergesellschaft über. Transfergesellschaften dienen dazu, von Arbeitslosigkeit bedrohten Mitarbeitern eines Betriebes mit einer maximal einjährig befristeten Beschäftigung neue Jobs zu vermitteln. Thomas Bernhard, Geschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten, hält den Anteil der Vion-Mitarbeiter, die die Möglichkeit der Transfergesellschaft nutzen sollen, für sehr hoch.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn es nach dem Stadtkommando der Feuerwehr geht, dann soll Albrecht Meyer bis Ende Juni des nächsten Jahres Stadtbrandmeister bleiben. Auch die Stadtverwaltung hat das dem Rat vorgeschlagen. Der muss die Entscheidung treffen.

Albert Tugendheim 03.03.2014

Die Hagenburger Straße ist ein wichtiger Handelsstandort für Wunstorf. Dort zeichnen sich gerade deutliche Veränderungen ab.

Albert Tugendheim 06.03.2014

Mehrere Unfälle haben die Polizei seit Freitagnachmittag in Atem gehalten: Kurz bevor er Sonntagmorgen sein Zuhause erreichte, verlor ein 55 Jahre alter Autofahrer auf der Brinkstraße die Kontrolle über seinen Geländewagen und verunglückte.

05.03.2014