Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wunstorfer schwingen wieder die Besen
Umland Wunstorf Nachrichten Wunstorfer schwingen wieder die Besen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:30 01.03.2018
Zum sechsten Mal schwingen die Wunstorfer in der Kernstadt und den Ortsteilen ihre Besen. Quelle: Christiane Wortmann
Anzeige
Wunstorf

 In ein paar Tagen geht es wieder los. Zum sechsten Mal beteiligen sich Kernstadt und Ortschaften an der Müllsammelaktion „Wunstorf swingt den Besen“. Am Sonnabend, 3. März, wird in Stadt, Wald und Flur ordentlich aufgeräumt. Zahlreiche fleißige Müllsammler sind dann unterwegs, um die Umwelt von achtsam weggeworfenem Unrat zu befreien. Egal, ob groß oder klein, jede helfende Hand sei willkommen, so Ina Glodschei von der Bauverwaltung. Sie ist Mitorganisatorin der Aktion, hilft bei Fragen weiter und nimmt gerne Anregungen und Ideen entgegen.

Zum sechsten Mal schwingen die Wunstorfer in der Kernstadt und den Ortsteilen ihre Besen. Quelle: Christiane Wortmann

 Wer bei der Aktion an der frischen Luft mitmachen möchte, sollte sich aus Sicherheitsgründen Handschuhe, Greifzangen und eine Warnweste mitbringen, raten die Organisatoren. Informationen zu Anfangzeiten in den Ortschaften sowie Treffpunkten gibt es auch auf www.wunstorf.de. Wie in den Jahren zuvor wird es in den Ortschaften eine Tombola mit attraktiven Preisen geben. Beginn ist gegen 12 Uhr. Start der Sammelaktion, außer in Luthe und Klein Heidorn, ist um 10 Uhr. Bei den anschließenden Abschlussveranstaltungen in den Orten sollen die Einsätze gemütlich ausklingen. 

Zum sechsten Mal schwingen die Wunstorfer in der Kernstadt und den Ortsteilen ihre Besen. Quelle: Christiane Wortmann

Bei „Wunstorf swingt den Besen“ stehe nicht nur Gutes für die Umwelt im Vordergrund, sondern auch Spaß mit Gleichgesinnten. Vielleicht mache ja der eine oder andere Sammler auch einen spektakulären Fund, so Glodschei.

In folgenden Orten wird gesammelt: In Klein Heidorn beginnt die Sammeltour bereits um 9.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. In Luthe starten die Teilnehmer gegen 14 Uhr in der Dorfmitte an der evanglischen Kirche. Der Abschluss ist wieder auf dem Hof von Christian Stille am Luther See.

Zum sechsten Mal schwingen die Wunstorfer in der Kernstadt und den Ortsteilen ihre Besen. Quelle: Christiane Wortmann

In Wunstorf startet die Aktion an der Feuerwehr, ebenso in Steinhude. In Mesmerode treffen sich die Helfer am Sportplatz, in Kolenfeld ist Ausgangspunkt die Grundschule. Wer in Idensen mit dabei sein will, geht zum Dorfplatz. Die Großenheidorner beginnen die Sammeltour an der Mehrzweckhalle. Der Schützenplatz in Bokeloh ist ebenso Treffpunkt wie für Blumenau und Liethe das Schützenhaus.

Von Christiane Wortmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Großbrand am Steinhuder Ratskellergelände hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen – bisher ohne Ergebnisse.

01.03.2018

Der weltweit engagierte Posaunist, Big-Band-Leiter, Lehrer und Komponist Jiggs Whigham gibt sich erneut die Ehre: Am 11. März ist er zusammen mit der Big Band Berenbostel in einem  Workshop-Konzert zu erleben.   

01.03.2018

21 Mannschaften machten sich beim diesjährigen Fliegerhorst-Boßelturnier auf eine sechs Kilometer lange Strecke. Das machte Spaß, war aber bei frostigen Temperaturen und Wind eine Herausforderung

01.03.2018
Anzeige