Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Naturerlebnisbad Luthe gewinnt Bäder-Oscar
Umland Wunstorf Naturerlebnisbad Luthe gewinnt Bäder-Oscar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 23.07.2018
Das Naturerlebnisbad Luthe. Quelle: Linda Koß
Anzeige
Luthe

Das Naturerlebnisbad Luthe hat den Freibad-Oscar gewonnen: Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen hat das Bad mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Es ist das erste Mal überhaupt, dass ein Naturbad zum Sieger ernannt wird. Die Gesellschaft verleiht den Award alle zwei Jahre. Die Luther Genossenschaft ist kein Mitglied. Die Gesellschaft ist eher eine Vertretung konventioneller kommunaler Bäder.

„Ich freue mich außerordentlich für die 60 Ehrenamtlichen, die Trainer, die 500 Mitglieder des Fördervereins und die 1000 Mitglieder der Genossenschaft“, sagt Geschäftsführer Reinhard Gräpel, „das ist eine hohe Anerkennung für die Arbeit und die Treue zum Projekt.“ Der Preis ist nicht mit Geld dotiert. Die Urkunde wird am 23. Oktober in Stuttgart verliehen. Eine kleine Feier mit Gästen und Mitgliedern soll es aber noch diese Woche geben.

Was die Jury vor allem überzeugt hat, sind das bürgerschaftliche Engagement und die „Vielzahl der Mitwirkenden, die sich für das Bad begeistern“, heißt es in der Begründung. Zugleich besteche das Bad mit einer äußerst ansprechenden Gestaltung und „einem respektvollen Umgang mit den Bedürfnissen der Gäste“. Lob ist auch zu lesen für die Gastronomie und das Kursangebot. „Mit dem ersten Preis in der Kategorie Freibäder möchte die Jury das Bad als Ort für Freizeit und Erholung sowie als mutiges gemeinschaftliches Projekt mit ausgeprägtem Stellenwert für die Bevölkerung würdigen.“

„Und das ausgerechnet in unserem 13. Jahr“, sagt Gräpel. Das Jahr hatte zwar gut begonnen. Aber Bakterien, ein toter Vogel in der biologischen Reinigungsstufe und anderes mehr hatte den Betrieb zum ersten Mal in der Badgeschichte für zehn Tage stillgelegt.

Von Markus Holz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fehlende Hinweise, Lastwagen in engen Siedlungen: Die Sperrung der Neustädter Straße hat dem Verkehr am Montag keine großen Probleme gemacht. Aber die Stadt muss an einigen Stellen nachbessern lassen.

23.07.2018

Über Nachwuchs kann sich das Technische Hilfswerk in Wunstorf nicht beklagen. Sieben Ferienkinder waren beim Schnuppertag mit dabei. Einige von ihnen wollen im August wiederkommen.

23.07.2018

Trotz der seit dem Frühjahr andauernden Trockenheit ist 2018 ein gutes Storchenjahr. Dabei konnte nur die im April geschlüpften Störche mit ausreichend Regenwürmern versorgt werden.

23.07.2018
Anzeige