Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Neuer Bauabschnitt: Busse fahren anders
Umland Wunstorf Neuer Bauabschnitt: Busse fahren anders
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 27.09.2018
Regiobus muss wegen der Baustelle Klein Heidorner Straße die Linienführung erneut verändern. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf/Klein Heidorn

Bei der Sanierung der Klein Heidorner Straße beginnt am Montag, 1. Oktober, pünktlich zum Ferienbeginn der letzte Bauabschnitt. Dafür muss die Kreuzung mit der Senator-Meier-Straße voll gesperrt werden. Das bringt auch für den Busverkehr Veränderungen mit sich.

Nach Angaben von Regiobus werden die Linien 710, 711, 715 und 835 voraussichtlich bis Freitag, 19. Oktober, stadtauswärts nach der Haltestelle Alter Stadtbahnhof über Neustädter Straße und Frachtweg geführt, die auch in Gegenrichtung in umgekehrter Reihenfolge abgefahren werden. Für die Haltestellen bedeutet das, dass Senator-Kraft-Straße, Senator-Meier-Straße, An der Sandgrube und Frachtweg nicht bedient werden können. In Klein Heidorn wird aber eine Ersatzhaltestelle auf der Nordseite der Kreuzung Heidorner Straße/Frachtweg eingerichtet.

Zusätzlich fahren die Busse dieser Linien in beiden Richtungen auch die Haltestellen Neustädter Straße und Tulpenstraße an, die sonst die Linie 701 bedient. Denn diese wird weiterhin vom Rathaus direkt zur Nordrehr fahren und alle anderen Stopps in der Nordstadt auslassen. Regiobus bittet seine Fahrgäste um Verständnis.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Chor der Luthergemeinde aus Gießen stattet ihrem früheren Superintendenten Henning Wobbe einen Besuch ab und gestaltet mit ihm und dem Chor Meermusik einen Gottesdienst in Hagenburg.

30.09.2018

Für das Werk Sigmundshall gibt es Gedankenspiele für Nutzungen nach dem Ende des Kaliabbaus. Der K+S-Konzern will sich künftig verstärkt mit neuen Ernährungsformen beschäftigen.

26.09.2018

Die Tafel Wunstorf will sich am Mittwoch, 3. Oktober, mit einem großen Hoffest bei ihren Unterstützern und ehrenamtlichen Mitarbeitern bedanken. Gleichzeitig lädt der Vorstand zu einem Tag der offenen Tür ein.

29.09.2018