Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Stadt überarbeitet Flyer zur Hundehaltung
Umland Wunstorf Stadt überarbeitet Flyer zur Hundehaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.02.2019
Die Stadt Wunstorf hat ihren Flyer zur Hundehaltung aktualisiert. Quelle: picture alliance / Wegner
Wunstorf

Vor der Anschaffung eines Hundes gilt es einiges zu bedenken. Eine Liste bietet die Stadtverwaltung Wunstorf. Sie hat ihr Faltblatt zur Hundehaltung mit Vorschriften sowie Informationen über Hundesteuer, Anleinpflicht und Tierfriedhof überarbeitet. Es ist im Rathaus erhältlich oder kann auf der Homepage unter www.wunstorf.de heruntergeladen werden.

Darin sind die Bestimmungen des Niedersächsischen Hundegesetzes aufgeführt: Von den Tieren darf keine Gefahr ausgehen. Ab dem siebten Lebensmonat müssen die Hunde von einem Tierarzt mit einem Transponder gekennzeichnet werden. Außerdem ist der Abschluss einer Haftpflichversicherung erforderlich. Wer einen Hund hält, müsse auch über die notwendige Sachkunde verfügen, heißt es in dem Faltblatt. Diese könne dadurch nachgewiesen werden, dass ein Hundehalter in den vorausgegangenen zehn Jahren für mindestens zwei Jahre ununterbrochen einen Hund gehalten hat. Ansonsten muss vor erstmaliger Anschaffung eine theoretische Prüfung sowie innerhalb eines Jahres nach dem Kauf eine praktische Prüfung abgelegt werden. Anerkannte Prüfer finden sich im Internet unter www.ml.niedersachsen.de. Bevor das Tier den siebten Lebensmonat vollendet, muss es unter www.hunderegister-nds.de registriert werden.

Von Rita Nandy

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die AG Zukunft Bokelohs trifft sich am Mittwoch, 13. Februar, im Gemeindesaal der Kreuzkirche. Zur Debatte steht eine Umwandlung der Gruppe in einen Verein sowie das Programm zum Dorfjubiläum.

10.02.2019

Ein stark alkoholisierter Lastwagen-Fahrer verbrachte die Nacht auf Sonnabend, 9. Februar, statt in seiner Firma in Polizeigewahrsam. Er randalierte im Ruheraum und schlug eine Fensterscheibe ein.

10.02.2019

Der Evangelische Kindergarten St. Thomas startet sein Jubiläumsprogramm mit einem Gottesdienst und einem Empfang für geladene Gäste. Vor 25 Jahren wurde die Einrichtung eröffnet.

11.02.2019