Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Unfallfahrer beschädigen Autos und flüchten
Umland Wunstorf Unfallfahrer beschädigen Autos und flüchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.12.2018
Die Wunstorfer Polizei sucht Zeugen zweier Unfallfluchten. Quelle: Friso Gentsch
Wunstorf

Kein Kavaliersdelikt: Zwei Autofahrer haben parkende Autos beschädigt und sind einfach weitergefahren. Am Freitag wurde zwischen 10 und 13 Uhr ein VW T5 an der Kolenfelder Straße demoliert. Am Sonnabend stellte ein 57-jähriger Wunstorfer einen Schaden an seinem VW Touran fest, der an der Straße Am Strande in Großenheidorn parkte. Die Tat muss sich zwischen 9.15 und 11.30 Uhr ereignet haben. In beiden Fällen geht die Polizei davon aus, dass die Autos im Vorbeifahren touchiert wurden. Zeugen melden sich bitte im Wunstorfer Kommissariat unter Telefon (05031) 953 00.

Von Rita Nandy

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor 14 Tage ist ein schwarzer Rüde in Wunstorf entlaufen. Die Suche verläuft bisher erfolglos. Der scheue Mischlingshund wurde auch in Barsinghausen gesichtet.

12.12.2018

Der Caterer Tegeler bietet ab Montag, 10. Dezember, für vier Tage ein Testessen an der Evangelischen IGS an. Die Schule ist auf der Suche nach einem neuen Anbieter für die Mittagsverpflegung.

09.12.2018

Ein 31-jähriger Autofahrer musste am frühen Sonnabend seinen Führerschein abgeben. Er war auf der B441 zwischen Luthe und Wunstorf von der Fahrbahn abgekommen und beschädigte mehrere Verkehrsschilder.

09.12.2018