Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Quentin Rosenkranz gewinnt Losentscheid für Jugendparlament
Umland Wunstorf Quentin Rosenkranz gewinnt Losentscheid für Jugendparlament
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 28.02.2019
Quentin Rosenkranz (rechts) hat per Los noch ein Mandat im Jugendparlament erhalten. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

Die Besetzung des neuen Jugendparlaments steht jetzt endgültig fest. Quentin Rosenkranz hat bei der Wahl in der vergangenen Woche das 17. und damit letzte Mandat errungen. Ebenso wie Ida Hueske hatte er 45 Stimmen auf sich vereinigen können. Im Gemeindewahlausschuss am Mittwoch entschied dann das Los zu Gunsten von Rosenkranz.

Doch auch die nächsten drei Nachrückern hatten gleiche Stimmenzahlen bekommen, so dass das Los auch bei ihnen entscheiden musste. Nach Hueske würde jetzt Justus Saars Mitglied werden, wenn einer der Gewählten im Lauf der nächsten zwei Jahre dem Parlament nicht mehr angehören kann. Er hatte wie die jetzt nachfolgenden Helene Diekmann und Tunahan Yerlikaya 43 Stimmen erhalten. Das neue Jugendparlament tagt am Montag, 25. März, zum ersten Mal.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Machbarkeitsstudie für den Luther Kunstrasenplatz liegt vor. Die Realisierung mit Flutlichtanlage kostet rund 680 000 Euro. Die Fußballsparte des TSV Luthe beteiligt sich mit 100 000 Euro.

03.03.2019

Amazon will im früheren Lidl-Zentrallager an der Adolf-Oesterheld-Straße ein Verteilzentrum einrichten. Von dort werden dann Pakete an Endkunden ausgeliefert. Ein Gutachten soll aber zuvor die Verkehrsbelastung klären.

02.03.2019

Im März tagt der nächste Ortsrat in Bokeloh. Die Fraktionen SPD/Grüne und CDU fordern geschlossen eine Tempo-30-Zone auf der K329 zwischen den Bushaltestellen Steinhuder Straße und Ebelingstraße.

03.03.2019