Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Fischer- und Webermuseum: Frühlingserwachen eröffnet Saison
Umland Wunstorf Fischer- und Webermuseum: Frühlingserwachen eröffnet Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.03.2019
Tanja Weiß (rechts) bereitet mit Museumsleiterin Verena Walter-Bockhorn schon ihren Stand für die Ausstellung am Wochenende vor. Quelle: Albert Tugendheim
Steinhude

An den vergangenen Wochenenden im März gab es schon reichlich Zuspruch, aber nun geht es richtig los: Das Fischer- und Webermuseum im Neuen Winkel startet am Wochenende mit dem Frühlingserwachen in die neue Saison. 22 Stände sind gemeldet für die Kunst- und Kunsthandwerkerausstellung. Davon sind acht neue Anbieter, denn: „Wir versuchen, auf kleinstem Raum, immer etwas Neues zu bieten“, sagt Museumsleiterin Verena Walter-Bockhorn. So wird es Schmuck zu sehen geben, der aus altem Besteck gefertigt wurde, interessante Serviettentechnik ebenso wie Kinderbücher, Bilder und Keramik.

Das Museum in Steinhude hat aber 2019 einen eindeutigen Schwerpunkt. „Steinhude in der Weimarer Republik“, so heißt eine Sonderschau, die vom 16. Mai an bis Ende August zu sehen sein wird. Anlass ist natürlich der Beginn der Weimarer Republik vor 100 Jahren. Was lief in dieser aufregenden Zeit in Steinhude?

Der Geschichtsstudent Lukas Bartels und Museumsleiterin Verena Walter Bockhorn gestaltet für die Weimar-Ausstellung eine Litfaßsäule. Quelle: Albert Tugendheim

Das herauszufinden war nicht einfach, sagt die Museumsleiterin. Sehr mit der historischen Materie hat sich Lukas Bartels befasst. Zunächst als Praktikant hat sich der Geschichtsstudent in den vergangenen Monaten als studentische Hilfskraft um die Weimar-Ausstellung gekümmert. Dank einer Förderung der Schaumburger Landschaft konnte er arbeiten, in Archiven Dokumente und von Steinhudern eingereichtes Material sichten. Kein leichtes Unterfangen, wie die Museumsleiterin sagt. Denn die Quellenlage ist eher dünn. Gleichwohl verspricht die Weimar-Ausstellung sehr Interessantes. Die Steinhuder sind in dieser Sache seit 2016 in engen Kontakt zum Stadtarchiv, den Heimatvereinen und dem Forum Stadtkirche Wunstorf.

Eine Litfaßsäule weist schon während des Frühlingserwachens auf die große Schau über die Weimarer Zeit hin, Geschichtsstudent Bartels hat dafür alte und aktuelle Zeitungsausschnitte gesammelt. „Wir wollen den Menschen die Zeit der Weimarer Republik nahe bringen und die Auseinandersetzung damit fördern“, sagt Walter-Bockhorn. „Schließlich trat vor 100 Jahren auch die Weimarer Verfassung in Kraft, Vorläufer unseres Grundgesetzes“, sagt Bartels.

Die Ausstellungen – auch in Wunstorf gibt es eine zu diesem Thema – werden ergänzt von begleitenden Veranstaltungen. In Steinhude hält Johannes Kressler am Mittwoch, 12. Juni, 19 Uhr, einen Vortrag über „Das Aufkommen des Nationalsozialismus in Schaumburg-Lippe 1923 – 1933“.

Zunächst steht im April aber noch eine Ausstellung mit Modelleisenbahnen unter dem Titel „Klein aber fein“ an. Im September widmet sich eine Ausstellung dem Steinhuder Maler Paul Smalian.

22 Stände beim Frühlingserwachen

An 22 Ständen zeigen Aussteller am Wochenende 16./17. März beim Saisonstart im frühlingshaft geschmückten Fischer- und Webermuseum ihre Werke. Das bunte Sortiment bietet unter anderem Malerei, Schmuck, Fruchtleder, Taschen, Keramik, Serviettentechnik und Bücher. Im überdachten Innenhof gibt es zur Stärkung Waffeln und Bratwurst.

Das Fischer- und Webermuseum, Neuer Winkel 8, ist während des Frühlingserwachens am Sonnabend von 13 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 2 Euro, für Kinder ist er frei.

Von Albert Tugendheim

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Freundeskreis hat eine neue Glastür für die Sigwardskirche in Idensen finanziert. Künftig soll das Schloss zu den Öffnungszeiten automatisch entriegeln.

16.03.2019

4000 Euro aus dem Erlös ihres Adventskalender-Verkaufes spendete der Lions-Club Steinhuder Meer an den Hospizdienst Dasein. Koordinatorin Heike Hendel nahm das Geld am Dienstagvormittag entgegen.

15.03.2019

Das Lufttransportgeschwader 62 kann mit seinen A400M jetzt auch Kampfflugzeuge in der Luft betanken. In einer einwöchigen Übung haben die Piloten das intensiv trainiert.

15.03.2019