Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Stiftskirchengemeinde feiert Herbstfest
Umland Wunstorf Stiftskirchengemeinde feiert Herbstfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 03.10.2018
Bunter Trubel beim Herbstfest der Stiftskirchengemeinde. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf

Perfektes Wetter für ein Herbstfest: Buntes Treiben herrschte bei strahlendem Sonnenschein am Sonntag auf dem Stiftshügel. Nach dem Gottesdienst kürte Pastor Volker Milkowski die Kartoffelkönige. Gar nicht so einfach, männliche Kandidaten zu finden. Nach der Frage „Müssen wir auch schälen?“ hätten diese abgewunken. Einzig Philip Glodschei traute sich, erhielt dafür einen Sonderapplaus des Publikums und sicherte sich den Kartoffelkönigstitel. Bei den Frauen siegte Christina Klose. Neben schnellem Kartoffelschälen mussten die fünf Teilnehmer das Gewicht der Knollen schätzen, sie zu einer Pyramide aufstapeln und die längste Schale produzieren.

Reichlich Trubel herrschte beim Herbstfest der Stiftskirchengemeinde. Am Sonntag drehte sich alles um die Kartoffel. Pastor Volker Milkowski kürte die Kartoffelkönige.

Bereits geschält und gerieben waren die Kartoffeln, die Reinhard Bruns zu leckeren Puffern briet. Zum kulinarischen Angebot gehörten Kuchen, Waffeln und Stockbrot. Mit großer Begeisterung hielt der dreijährige Henri seinen Stock über die Glut. Glitzernde Farbklecks entstanden in einer bunten Farbschleuder. Und für musikalische Unterhaltung sorgte die Swing- und Bluesband Hot4Jazz.

Von Wunstorf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall am Sonnabend zog sich ein Radfahrer schwere Verletzungen zu. Mit leichten Blessuren endete am Freitag ein Sturz eines Kradfahrers. Autofahrer hatten beiden die Vorfahrt genommen.

30.09.2018

Bei Kontrollen erwischte die Polizei zwei betrunkene Autofahrer. Einer muss mit einem Fahrverbot und einer Geldbuße rechnen. Gegen einen 53-Jährigen leitete die Polizei ein Strafverfahren ein.

30.09.2018

Jetzt ist es offiziell: Die Regiobus-Betriebshöfe in Eldagsen und Wunstorf müssen dicht machen. Alle Mitarbeiter sollen auf dem neuen Betriebshof arbeiten. Die Geschäftsführung rechnet trotzdem mit sinkenden Personalkosten.

01.10.2018