Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
11°/ 7° Sprühregen
Thema Flüchtlinge in Hannover

Flüchtlinge in Hannover

Alle Artikel zu Flüchtlinge in Hannover

Die Mietwohnungen im Nobis-Hof an der Koldinger Straße in Pattensen-Mitte sind bald fertig. Dort werden entgegen der ersten Pläne keine Flüchtlinge einziehen. In den sozialen Medien gibt es Kritik an überhöhten Mietforderungen. Die Stadt Pattensen erklärte, dass sie darauf keinen Einfluss habe.

Kim Gallop 08.09.2017

Nach dem Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft an der Friedrich-Bähre-Straße geht die Polizei von einem technischen Defekt als Ursache aus. Das ergab am Montag die Untersuchung des betroffenen Zimmers durch Experten der Kriminalpolizei Hannover.

24.08.2017

Muss es bessere Betreuung in den Flüchtlingsheimen geben? Bei einer Anhörung im Rathaus ist am Mittwoch klar geworden: Es fehlen klare Standards für Betreuer. Auch der Unterstützerkreis ist unzufrieden.

Conrad von Meding 19.08.2017
Ricklingen

Ricklingen - Wettbergen - Oberricklingen - Im Bezirk wird weiter für Flüchtlinge gebaut

Trotz stagnierender Zahlen werden im Stadtbezirk Ricklingen weiter neue Plätze in Flüchtlingsunterkünften geschaffen. Umstritten ist vor allem der Neubau des Flüchtlingsheims auf dem Parkplatz am Kneippweg im Stadtteil Ricklingen. Es ist die vorerst letzte geplante Unterkunft im Bezirk.

13.08.2017

Dass Unbekannte mit einem anonymen Flyer einmal Ängste schüren wollten, kann sich heute kaum noch einer vorstellen: Seit Einrichtung der Flüchtlingsunterkunft in Höver ist alles ruhig geblieben. Weil es ein eigenes Frauenhaus gibt, richtet die AWO dort die regionsweit erste Stelle für Gewaltprävention ein.

11.08.2017

In der Debatte um den Brennpunkt-Stadtteil Mühlenberg hat SPD-Chef Alptekin Kirci Versäumnisse seiner Partei eingeräumt: „Wir haben auch Sachen übersehen“, sagte Kirci mit Blick auf Krippenplätze und Grundschulen.

Jutta Rinas 10.08.2017

Pläne können sich ändern. „Wir sind hier alle flexibel“, sagt Eckhard Struß, Bauherr des Wohnprojekts an der Koldinger Straße 10 in Pattensen. Ursprünglich sollte es eine Sammelunterkunft für Flüchtlinge werden. Da dies nicht mehr notwendig ist, entstehen dort jetzt 56 barrierefreie Wohnungen.

Tobias Lehmann 30.07.2017

Als auf dem Höhepunkt der Flüchtlingswelle die Stahlbaucontainer bundesweit knapp wurden, hatten Architekten des hannoverschen Büros Mosaik eine gute Idee: Warum nicht Unterkünfte aus Holzfertigteilen bauen? Drei Anlagen haben sie 2016 in Hannover gemeinsam mit der Stadtverwaltung erstellt.

Conrad von Meding 13.07.2017

In der Stadt Pattensen werden künftig erfahrene Mütter werdende Mütter aus Flüchtlingsfamilien begleiten. Das neuartige Projekt geht auf eine Anregung der Hebamme Antje Fink aus Jeinsen zurück und wird von der Region finanziell gefördert.

Kim Gallop 08.07.2017

Die Flüchtlingszahlen sind seit Schließung der Balkanroute deutlich zurückgegangen. Sehnde sollte bis Ende des Jahres 71 neue Asylbewerber unterbringen - doch bislang sind erst elf angekommen. In den Sammelunterkünften beträgt die Leerstandsquote deshalb bereits 70 Prozent.

24.06.2017

Das Feuer in der Flüchtlingsunterkunft in Hemmingen-Westerfeld am Montagabend war Brandstiftung. Ein 26-jähriger Bewohner hat es gelegt. Er stellte sich am Montagabend der Polizei. Bei dem Einsatz waren mehr als 80 Feuerwehrleute und Rettungskräfte beteiligt.

13.06.2017

Die Verwaltung sieht im Stadtbezirk Südstadt-Bult derzeit kein Potenzial für die Einrichtung weiterer Flüchtlingsunterkünfte. Das geht aus einer Antwort des Rathauses auf eine Anfrage von AfD-Vertreter Sören Hauptstein hervor. Diesem war die ungleiche Verteilung der Flüchtlinge in den einzelnen Stadtbezirken aufgefallen.

Mathias Klein 08.06.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10