Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/ 1° wolkig
Thema Hundeführerschein

Hundeführerschein

Alle Artikel zu Hundeführerschein

Pitbull, Rottweiler und Co. dürfen in Wien künftig nur nüchtern Gassi geführt werden: Die Stadt plant eine Promille-Grenze für Hundehalter, deren Rasse als potenziell gefährlich gilt. Zuletzt hatte es mehrere Übergriffe von sogenannten Listenhunden gegeben, die teilweise sogar tödlich endeten.

10.10.2018

Die Stadt Wien will eine Promille-Grenze für Halter von Hunden einführen, deren Rasse als potenziell gefährlich gilt. Diese Grenze soll - wie auch bei Autofahrern - im öffentlichen Raum bei 0,5 Promille liegen. Betroffen sind die Halter von Pittbullterriern oder auch Rottweilern.

10.10.2018

Hundesport ist Bewegung, Spaß, Wettbewerb und Erziehung zugleich: Der Bantorfer Ortsverein des Vereins für Deutsche Schäferhunde hat sein 50-jähriges Bestehen gefeiert – mit Musik, Vorführungen und Mitmachaktionen.

09.09.2018

Der Ortsrat Kirchhorst hat dem Vorentwurf für eine Hundeschule am Kollberg zugestimmt. Am Neuwarmbüchener Schmiededamm sind die „Spaßpfoten“ nur noch geduldet.

01.06.2018

Nach den jüngsten Beißattacken von Hunden fordert der Tierschutzbund einen bundesweiten Hundeführerschein. In Niedersachsen ist dieser längst Pflicht für alle Hundehalter.

17.04.2018

Die tödliche Attacke eines Staffordshire -Terriers gegen eine Frau und ihren Sohn in Groß-Buchholz wirft Fragen auf. Hundeexperten meinen: Ein solches Verhalten sei eine extreme Ausnahme.

12.04.2018

Vor der tödlichen Attacke von Staffordshire-Terrier-Mischling Chico in Groß-Buchholz hatten sogenannte Inspektoren des Tierschutzvereins den Hund mehrfach begutachtet – sahen aber keinen Grund, das Veterinäramt zu informieren. Bei der Stadt galt Chico als völlig unauffällig. 

08.04.2018

Ein Staffordshire-Terrier-Mischling attackiert seinen 27-jährigen Halter und dessen Mutter im Stadtteil Groß-Buchholz in Hannover. Mit dem Tod der beiden Personen ist eine neue Diskussion um das Hundegesetz in Niedersachsen entbrannt.  Toepffer: „Möglicherweise müssen wir die Kontrollen verschärfen“

08.04.2018
Meinung

Kommentar zur tödlichen Attacke - Es kommt eben doch auf die Hunderasse an

Nach der Beißattacke eines Staffordshire-Terrier-Mischlings mit zwei Toten in Hannover ist die Debatte um die Rasseliste wieder zurück. Ganz verhindern wird sie Tragödien wie die von Groß-Buchholz nicht können. Niedersachsen sollte dennoch überlegen, die Rasseliste wieder einzuführen. Ein Kommentar von Karl Doeleke.

07.04.2018

Tödlicher Hunde-Angriff in Hannover - Tierschutzverein hatte „Chico“ mehrfach überprüft

Vor der tödlichen Attacke von Staffordshire-Terrier-Mischling Chico in Groß-Buchholz hatten sogenannte Inspektoren des Tierschutzvereins den Hund mehrfach begutachtet – sahen aber keinen Grund, das Veterinäramt zu informieren. Bei der Stadt galt Chico als völlig unauffällig. 

In einer Wohnung in Groß-Buchholz sind am Dienstagabend zwei Tote gefunden worden. Wie die Polizei nach Rücksprache mit einem Rechtsmediziner bestätigte, biss der Staffordshire-Terrier Mutter und den 27-jährigen Sohn tot. Die genauen Umstände sind unklar.

04.04.2018
1 2 3 4 5 6 7