Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Schöne weite Welt Landschaft erzählt Geschichte
Abo Schöne weite Welt

Landschaft erzählt Geschichte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 30.10.2019
Quelle: Klaus-Peter Kappest

Doch nur an wenigen Orten in Europa erzählt die Landschaft so eindrucksvoll die Geschichte ihrer Entstehung wie im Allgäu. Wer das ganze Allgäu durchwandert, erlebt auf drei Ebenen die Formung einer Region und findet das perfekte Gelände für Naturgenießer: spitze Bergzinnen und felsige Aussichtswege im Hochgebirge, weites Panorama und urige Menschen auf den Almen, die hier „Alpen“ genannt werden, und eine sanft geschwungene Wald- und Wiesenlandschaft voller Kulturschätze im Alpenvorland. Gewohnt bildgewaltig erzählt Klaus-Peter Kappest Geschichten aus dem Allgäu: von den Lautenbauern in Füssen und künstlerischen Älplern – von der Viehscheid und großem Theater – von zudringlichen Kühen und ängstlichen Gemsen. Alpenblumenwiesen und kahle Felsen, heimelige Städte und urige Dörfer, Wasserfälle und Seen bilden die Kulisse für ein Fotospektakel aus Licht und Wetter.

Datum: Dienstag, 17.03.20

Einlass und Abendkasse ab 18:30 Uhr, Vortragsbeginn 19:30 Uhr

Ort: ASTOR Grand Cinema, Nikolaistraße 8, 30159 Hannover

Bestellen Sie hier Ihre Tickets.

Schöne weite Welt Kay Maeritz: Portugal & Madeira - Europas schönstes Ende

Portugal ist geprägt vom rauen Atlantik. Wer raue Natur mag, wird unweigerlich von den wilden Küsten Portugals in den Bann gezogen, die ihre spektakulären Highlights an der Algarve hat.

30.10.2019
Schöne weite Welt Josef Niedermeier: Ägypten - Das Vermächtnis der Pharaonen

Auf ihrer Suche nach den Ursprüngen der pharaonischen Hochkultur begeben sich die Fotografen Katja und Josef Niedermeier in den Moloch Kairo, zu den großen Pyramiden von Gizeh.

30.10.2019

Dieser beeindruckende Vortrag in neuer höchster digitaler Qualität mit Filmsequenzen, witzigen Originaltönen und eigens zur Show komponierter Musik, steht ganz im Zeichen perfekter Unterhaltungskunst.

30.10.2019