Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bauatlas Hannover Mitten im Trubel und das Grüne ganz nah
Anzeigen & Märkte Themenwelten Bauatlas Hannover

Mitten im Trubel und das Grüne ganz nah

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 13.05.2020
Buchholzer Grün: 500 Wohneinheiten werden auf dem Gelände des ehemaligen Oststadtkrankenhauses errichtet. Quelle: Daniel Junker
Anzeige

Im eigenen Haus auf dem Land wohnt man naturnah und ruhig. Oft sind aber die Wege lang und es gibt weniger Freizeitabwechslung. Ein Domizil am Stadtrand könnte also die bessere Alternative sein. Ein großer Vorteil gegenüber dem Landleben ist die Infrastruktur in einer Stadt wie Hannover. Die Wege zu Einkaufsmöglichkeiten, Kindergarten, Schule und Sportstätten sind kurz, der Arbeitsplatz meist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad erreichbar. Kulturinteressierte finden in Hannover viele Angebote wie Museum, Theater oder Kino vor und auch die ärztliche Versorgung könnte kaum besser sein. Wer in Hannover lebt, hat auch einen der größten Stadtwälder vor der Tür, der Zoo zählt zu den schönsten Tierparks Deutschlands und am Maschsee können wir Biergartenatmosphäre und Urlaubsflair schnuppern.
Dass die Stadt Hannover Familien mit Kindern beim Kauf von als förderfähig erklärten städtischen Grundstücken oder Flächen mit dem Hannover-Kinder-Baulandbonus belohnt, ist ein weiterer positiver Aspekt für das Leben in der Stadt. Wir geben Ihnen hier einige Adressen an die Hand, an denen in absehbarer Zeit gebaut werden kann oder aber schon die ersten Häuser einer neuen Wohnsiedlung wachsen.

Bemerode

Am Kronsberg, Niedersachsens größtem Neubaugebiet, sollen weitere 3500 Wohneinheiten entstehen. In Kronsrode Mitte plant Gundlach neben Miet- und Eigentumswohnungen auch 22 Reihenhäuser und schafft so ein urbanes Dorf, in dem Singles, Paare und Familien ihr ideales Domizil finden. Wer die Entwicklung des Quartiers nicht abwarten möchte, findet vielleicht im Raupert Hof sein Zuhause. Auf dem historischen Gutshof treffen moderne Architektur und historische Hofidylle aufeinander, denn auf dem rund 5000 Quadratmeter großen Grundstück an der Wülfeler Straße/ Ecke Katzenwinkel haben die Gundlach-Planer insgesamt 19 Wohneinheiten geschaffen, darunter Reihenhäuser und Eigentumswohnungen.

Anzeige

Limmer

Abwechslungsreiche Wohnkonzepte entstehen in der Wasserstadt Limmer, darunter im nördlichen und westlichen Bereich auch 23 exklusive Reihenhäuser. Die Domizile am Tor zur Wasserstadt werden als steinerne Kuben in rotem Mauerwerk konzipiert. Jede Einheit verfügt über Privatgarten und Dachterrasse. Eine Besonderheit der Reihenhäuser ist die Galerieebene mit Blick in den im Erdgeschoss liegenden Koch- und Essbereich sowie den Hofgarten.

Idyllisch: Von den Wohneinheiten in den Kleefelder Hofgärten hat man einen tollen Blick auf den parkartig angelegten Innenhof. Quelle: Daniel Junker

Kleefeld

Individualisten und Designliebhabern, die gern grün wohnen, bietet das Wohnungsbauunternehmen Gerlach in der architektonisch anspruchsvollen Wohnanlage „Kleefelder Hofgärten“ individuelle Lofts zum Kauf. Die Grundrisse sind mit 75 bis 150 Quadratmetern variabel und mit hochwertigen Gestaltungselementen ausgestattet. Zum Leben in der sanierten ehemaligen Postschule gehört der Ausblick in den parkartig angelegten Innenhof.

Bothfeld

Urbaner lässt es sich kaum leben: Mitten im alten Bothfeld, im Rotkäppchenweg, errichtet die E. Paulin Wohnungsbau für Familien ein unterkellertes Doppelhaus. Eine Hälfte ist bereits verkauft, die andere noch zu erwerben. Herzstück des Einfamilienhauses ist der knapp 45 Quadratmeter große Ess- und Wohnbereich mit Küche.

Buchholz

Auf 70 000 Quadratmetern des ehemaligen Oststadtkrankenhauses entsteht inmitten großzügiger Grünflächen mit 500 Wohneinheiten, Einkaufsmöglichkeiten und einem Kindergarten ein richtiges kleines Dörfchen. Eine Warteliste führt die Heimkehr Wohnungsgenossenschaft unter anderem für die 24 Reihenhäuser, die im Buchholzer Grün gebaut werden. Die Größe variiert von 120 bis 150 Qua-dratmetern, verteilt auf zwei Geschosse. Zu jedem Reihenhaus gehört außerdem ein PKW-Stellplatz.

Naturnah: Zwischen Mittellandkanal und Tiergarten entstehen in Anderten unter anderem 25 Reihenhäuser. Quelle: Daniel Junker

Anderten

Moderne Architektur- und Farbsprache stehen bei den 25 Reihenhäusern und sechs Doppelhaushälften, die die Helma Wohnungsbau GmbH in der Bugstraße in Anderten hochzieht, für ein Lebensgefühl mit Stil und Charme. Trotz exzellenter Anbindung ans Verkehrsnetz lässt es sich hier zwischen Mittellandkanal und Tiergarten naturnah wohnen. Jedes Haus bietet auf rund 120 Quadratmetern viel Raum. Zwölf der Häuser entstehen derzeit  – wahlweise auf 126 oder 326 Quadratmetern Grundstücksfläche – bereits im ersten Bauabschnitt.

Perfekt für Familien: In Wülferode werden in Kürze sieben Grundstücke ausgeschrieben. Quelle: Daniel Junker

Wülferode

Am Nordrand von Wülferode schreibt das Einfamilienhausbüro der Stadt Hannover voraussichtlich im Mai oder Juni sieben Grundstücke aus. In dem Quartier „Am Wiesengarten“ sollen im zweiten Bauabschnitt auf Grundstücken zwischen 713 bis 828 Quadratmetern weitere frei stehende Einfamilienhäuser entstehen. Dank des Hannover-Kinder-Baulandbonus erhalten Bauwillige einen Abschlag von 10 Prozent pro Kind auf den Grundstückspreis, höchstens aber 40 Prozent.

Tanja Piepho

Anzeige