Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bauatlas für die Region Sehnsucht nach Landleben
Anzeigen & Märkte Themenwelten Bauatlas für die Region

Sehnsucht nach Landleben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 22.05.2019
Viel Platz für Kinder: Die Hanseatische Immobilien Treuhand errichtet in Laatzen 68 Ensemblehäuser. Quelle: Daniel Junker

Den Bohnen beim Wachsen zuschauen, glückliche Hühner im Garten, Einkochen wie zu Großmutters Zeiten und abends noch zusammen mit rollernden Kindern einen Spaziergang durchs Dorf machen – das Landleben können sich viele Menschen bestens vorstellen. Vor allem junge Familien wünschen sich, dass der Nachwuchs unbeschwert in der Natur – fernab der quirligen Stadt – aufwächst.
Gutes Leben auf dem Land bedeutet aber mehr als die beschriebene Idylle. Denn der Ort der inneren Einkehr muss gut erreichbar sein. In der Region rund um die Landeshauptstadt ist zwar beinahe jedes Dorf ans öffentliche Verkehrsnetz Richtung Hannover angebunden, ein Auto ist dennoch Grundvoraussetzung. Ein großer Vorteil vom ländlichen Wohnen liegt aber auf der Hand: Der Immobilienkauf vor den Toren der Stadt ist fast immer wesentlich preisgünstiger. Wir liefern einen kleinen Überblick, wo in der Region Hannover noch neue Eigenheime entstehen.

Wennigsen
Nach dem Bau von Einfamilien- und Stadthäusern hat die Sparkasse Hannover im Caleidis-Wohnquartier auf dem Galerieanger  den Bau von 90 hochwertigen Eigentumswohnungen angeschoben.
Die lichtdurchfluteten Zwei- bis Vierzimmerwohnungen sind zwischen 55 und­ 128 Quadratmeter groß und alle mit einem Balkon ausgestattet. Die Erdgeschoss- und Penthousewohnungen haben keinen Balkon. Dafür verfügen diese entweder über einen Gartenanteil oder aber eine große Dachterrasse mit herrlichem Panorama-Deisterblick. Der Aufzug führt von der Tiefgarage bis aufs Dach.
Außergewöhnlich sind die abwechslungsreich gestalteten Fassaden und Außenflächen, denn die Plätze und Gemeinschaftsgärten sind für alle Bewohner zugänglich. Die Domizile sind zum Kaufpreis ab 209 000 Euro zu haben, Ansprechpartner für Interessierte ist das Neubauteam der Sparkasse Hannover.

So soll es werden: Im Caleidis-Quartier in Wennigsen entstehen etwa 170 Wohnungen und Häuser. Quelle: Ralf Orlowski, Wennigsen

Barsinghausen
Barsinghausen liegt direkt am Deister und gleichzeitig im Calenberger Land, gehört aber zur Region Hannover. In recht zentraler Lage –  an der Wilhelm-Heß-Straße – realisiert die Frankfurter Immobilien Treuhand auf Grundstücken mit einer Größe von 150 bis 308 Quadratmetern in zwei Zeilen elf Ensemblehäuser.
Die künftigen Hausbesitzer wohnen auf 121 oder 128 Quadratmetern, die sich über drei Etagen verteilen. Der Clou der Einfamilienhäuser ist die ausgeklügelte Technik mit Solaranlage zur Unterstützung der Warmwasseraufbereitung, Warmwasserspeicher und zentraler Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist hier ideal: Mit der S-Bahn geht’s in Hannovers City, mit dem Bus Richtung Wunstorf, Bad Nenndorf und in andere benachbarte Städte.

Lehrte
Gleich drei neue Wohngebiete hat die Stadt Lehrte entwickelt. Die Quartiere in Ahlten und Arpke sind bereits komplett vermarktet, aber im familienfreundlichen Baugebiet an der Manskestraße in Lehrte gibt es rund 200 Grundstücke in Größen von 450 bis 650 Quadratmetern. Diese bieten ausreichend Platz zur Bebauung mit Einzel-, Reihen- oder Doppelhäusern. Der Quadratmeterpreis für die Grundstücke liegt je nach geplanter Bauweise zwischen 197 und 217 Euro. Bauwillige müssen sich bei der Stadt Lehrte in eine Interessentenliste aufnehmen lassen.

Laatzen
Komfortables Wohnen im Süden der Landeshauptstadt verspricht die Hanseatische Immobilien Treuhand, die im Baugebiet An der langen Weihe 13 Zeilen mit insgesamt 68 Ensemblehäusern errichtet.
Auf rund 144 Quadratmetern Wohnfläche, die sich auf vier bis fünf Zimmer verteilen, ist viel Platz für Familien mit Kindern. Die Grundstücke selbst, bis zu 321 Quadratmeter groß, verfügen über genügend Fläche für eine Terrasse, Schaukel und einen Sandkasten. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant – fünf verschiedene Haustypen stehen zur Auswahl.

Hagenburg/Wunstorf
Dort wohnen, wo andere Urlaub machen – dieser Traum lässt sich in dem schönen Örtchen Hagenburg erfüllen. An der Hainholzstraße  29, gerade einmal fünf Kilometer vom Steinhuder Meer entfernt, liegt in gewachsener Urbanität noch ein freies Grundstück. Mit 650 Quadratmetern verfügt es über die ideale Größe für die Bebauung mit einem schönen Einfamilienhaus. Den Preis für die Fläche veranschlagt Fischer-Bau mit 130 000 Euro.

Tanja Piepho